Sperrungen an Rosenmontag
Busse fahren Umleitungen

Sendenhorst/Albersloh -

Wenn am Rosenmontag der närrische Zug durch die Straßen zieht, geht auch für die Linienbusse zeitweise nichts. Sie fahren Umleitungen.

Sonntag, 26.02.2017, 04:02 Uhr

Die Busse fahren am Rosenmontag Umleitungen.
Die Busse fahren am Rosenmontag Umleitungen. Foto: Josef Thesing

Wegen des Karnevalsumzugs in fahren die Busse der RVM am Rosenmontag ab 8 Uhr eine Umleitung . Betroffen sind die Linien S 30, R 32/R 33, R 55 und T 56.

Die Haltestellen „Krankenhaus“, „Rathaus“ und „Lambertiplatz“ werden nicht angefahren, teilt die Regionalverkehr Münsterland mit. Bis 14 Uhr sind auch die Haltestellen „Krankenhaus“ und für die Linie R 55 „Realschule“ betroffen. In dieser Zeit fahren die Busse eine weiträumige Umleitung.

Daher werden Ersatzhaltestellen für den Schnellbus und den Regiobus bis 14 Uhr auf Höhe des Friedhofs in Richtung Beckum sowie am Osttor/Ecke Hoetmarer Straße in Richtung Albersloh und Münster eingerichtet.

Von 14 bis 18 Uhr betrifft die Umleitung eine kürzere Strecke, so dass die Haltestelle „Krankenhaus“ wieder angefahren wird. Die Ersatzhaltestelle „Friedhof“ wird dann wieder aufgelöst.

Der Regiobus R 55 startet und endet zwischen 8 Uhr und 14 Uhr an der Haltestelle „Südendamm“. Die Haltestelle „Realschule“ kann bis 14 Uhr nicht angefahren werden. Am Nachmittag fährt der Bus die Haltestellen „Realschule“ und „Krankenhaus“ wieder an.

Der Taxibus T 56 hält von 8 Uhr bis 14 Uhr nur an der Ersatzhaltestelle „Osttor/Hoetmarer Straße“ an. Ab 14 Uhr führt die Strecke dann wieder über „Krankenhaus“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4656271?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F4852548%2F4852550%2F
Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Aus für Spezialklinik: Uniklinikum schließt Schlafmedizin
Nachrichten-Ticker