Volles Haus beim Kolping-Nachmittag
Jürgen Hübschen lockt viele Gäste

Sendenhorst -

Jürgen Hübschen bot den Gästen der Kolpingsfamilie einen humorvollen Nachmittag. Die Kurzgeschichten, die er aus seinen Büchern vorlas, ließen die Teilnehmer an eigene Erlebnisse denken . . .

Mittwoch, 26.04.2017, 14:04 Uhr

Jürgen Hübschen unterhielt die Gäste mit Geschichten aus seinen Büchern.
Jürgen Hübschen unterhielt die Gäste mit Geschichten aus seinen Büchern.

Beim Kaffee-Nachmittag im Alten Pastorat freute sich die Kolpingsfamilie über ein volles Haus. Alfons Fredeweß begrüßte 45 Besucher. Der erneute Besuch von Jürgen Hübschen , pensionierter Oberst, Militärattaché bei der deutschen Botschaft in Bagdad und seit einigen Jahren Buchautor, habe sich als Magnet erwiesen, schreibt die Kolpingsfamilie.

Hübschen bot den Teilnehmern einen humorvollen Nachmittag. Die Kurzgeschichten , die er aus seinen Büchern vorlas, ließen die Teilnehmer an eigene Erlebnisse denken, so die Veranstalter. Schmunzelnd habe sich der eine oder andere der Gäste da möglicherweise an selbst erlebte Situationen erinnert.

Zum Schluss bedankte sich Jürgen Hübschen für die Spende der Kolpingsfamilie, die er für den Verein „Wir helfen Kinder in Not – Lachen helfen“ verwenden werde. Der Verein sei eine Initiative deutscher Soldaten und Polizisten für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4791055?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F4852548%2F4894353%2F
Nachrichten-Ticker