Irmgard Görke gibt Leitung des Kiosk ab
Letzter „Arbeitstag“ für die gute Fee

Sendenhorst -

Acht Jahre leitete Irmgard Görke für die Handballer den Kiosk in der Sporthalle St. Martin. Nun hat sie Schluss gemacht.

Sonntag, 07.05.2017, 13:05 Uhr

Abschied in der Halle: Elisabeth Hunkemöller (li.) und Nadine Gionkar (re.) bedanken sich bei Irmgard Görke.
Abschied in der Halle: Elisabeth Hunkemöller (li.) und Nadine Gionkar (re.) bedanken sich bei Irmgard Görke. Foto: -dv-

Acht Jahre leitete Irmgard Görke für die Handballer der SG Sendenhorst den Kiosk in der Sporthalle St. Martin an der Realschule. Am Samstag war vor dem Spiel gegen Werther nun ihr letzter „ Arbeitstag “: Sie wurde im Namen des SG-Vorstandes und aller Handballer von Elisabeth Hunkemöller , Vorsitzende der Handball-Abteilung, und von Nadine Gionkar verabschiedet.

Irmgard Görke war verantwortlich für den Einkauf und für die Einteilung der ehrenamtlichen Helfer. „Da wir noch keinen Nachfolger haben, tut sich hier für uns zurzeit eine große Lücke auf“, bedauerte Elisabeth Hunkemöller. „Verstehen kann ich Irmgard aber. Sie hat wirklich tolle Arbeit geleistet und sich mit vollem Elan in die Aufgabe gekniet“, erklärte die Abteilungsvorsitzende.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4816220?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker