Ausflug des Albersloher Heimatvereins nach Bremerhaven
Den Auswanderern auf der Spur

Albersloh -

Das frühe Aufstehen hatte sich gelohnt. 43 Interessierte nahmen an einer Fahrt nach Bremerhaven teil, die vom Albersloher Heimatverein organisiert worden war. Sie lernten den Hafen und das Auswanderermuseum kennen.

Donnerstag, 11.05.2017, 14:05 Uhr

Im Auswandermuseum  konnte „unter Deck“ nachempfunden werden, wie während der Überfahrt in die „Neue Welt“ gegessen wurde. Der Heimatverein Albersloh hatte zu diesem Bus-Ausflug nach Bremerhaven eingeladen.
Im Auswandermuseum  konnte „unter Deck“ nachempfunden werden, wie während der Überfahrt in die „Neue Welt“ gegessen wurde. Der Heimatverein Albersloh hatte zu diesem Bus-Ausflug nach Bremerhaven eingeladen.

Das frühe Aufstehen hatte sich gelohnt. 43 Interessierte nahmen an einer Fahrt nach Bremerhaven teil, die vom Albersloher Heimatverein organisiert worden war. Im vollbesetzen Bus ging es nach der Ankunft in der Seestadt zunächst durch den großen Verladehafen. Dort erfuhren die Teilnehmer der großen Hafenrundfahrt, dass dort jährlich 90 000 Autos verladen werden. Dementsprechend hektisch ging es auf dem weitläufigen Gelände zu. Aus bequemer Position beobachteten die interessierten Ausflügler die rege Betriebsamkeit.

Die nächste Station der Reisenden sollte das Auswandererhaus sein. Das Museum befindet sich an historischer Stelle. Es liegt direkt am Neuen Hafen in Bremerhaven, der 1852 eröffnet wurde und von dem bis 1890 knapp 1,2 Millionen Menschen in die Neue Welt aufbrachen. Detailgenaue Rekonstruktionen originaler Orte und Schauplätze boten die Möglichkeit, in die Welt der Aus- und Einwanderer einzutauchen. Eine spannende Zeitreise, bei der die Teilnehmer auch die Möglichkeit nutzten, aktiv Ahnenforschung zu betreiben.

Das Klimahaus, der Zoo am Meer und andere Sehenswürdigkeiten der Stadt konnten im Anschluss individuell besucht werden, bevor es gemeinsam in den Fischereihafen ging, der nicht nur kulinarisch viel zu bieten hatte. Gestärkt machten sich die Besucher nach einem erlebnisreichen Tag wieder auf den Heimweg. „Alle waren sehr zufrieden. Das war ein toller Tag“, erzählt Willi Haubrock. Der zweite Vorsitzende des Albersloher Heimatvereins freut sich, dass auch Teilnehmer aus anderen Orten an dem Ausflug teilgenommen hatten und stellt in Aussicht: „Vielleicht geht’s im nächsten Jahr nach Hamburg.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4826931?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Kampf gegen Plastikfolie und Einwegbecher
Einwegverpackungen sollen reduziert werden.
Nachrichten-Ticker