VHS Reisen zu Kunst und Kultur
Vom Auswandererhaus bis zur Fahrt nach Paris

Sendenhorst/Drensteinfurt -

Die VHS bietet in den kommenden Monaten eine ganze Reihe von Kunst- und Kulturexkursionen an. Wer mitfahren will, muss sich bis zum 1. August anmelden.

Dienstag, 25.07.2017, 14:07 Uhr

Quedlinburg ist das Ziel einer Exkursion nur für Frauen mit Martina Bäcker und Ute Böning.
Quedlinburg ist das Ziel einer Exkursion nur für Frauen mit Martina Bäcker und Ute Böning.

Mehrere interessante Kunst- und Kulturexkursionen bietet die VHS in ihrem neuen Jahresprogramm 2017/18 an. Noch bis zum 1. August sind Anmeldungen möglich für die dreitägige Exkursion zur Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Berlin. Die Fahrt findet vom 8. bis zum 10. September unter der Leitung von Clemens Schmale statt und enthält neben dem Besuch der IGA auch eine Stadtführung mit den Highlights in Berlin-Ost und West.

Eine Tagesfahrt führt am 15. Oktober unter der Leitung von Martina Bäcker zum Deutschen Auswandererhaus in Bremerhaven. „Das moderne Erlebnismuseum ermöglicht eine Zeitreise in die Welt der Aus- und Einwanderung“, heißt es in der Ankündigung der VHS.

Unter der Leitung von Christian Heeck fährt der VHS-Museumsbus am Samstag, 18. November, zur Schirn-Kunsthalle in Frankfurt und zum Besuch der dortigen großen Themenausstellung „Glanz und Elend in der Weimarer Republik – Von Otto Dix bis Jeanne Mammen“. Mehr als 200 Kunstwerke setzen sich mit der Zeit von 1918 bis 1933 künstlerisch auseinander.

Schon Tradition habe die VHS-Adventsfahrt: Am Samstag, 9. Dezember, führt Kunstvermittler Christian Heeck die Teilnehmer zur Ausstellung „Edouard Manet“ im Von-der-Heydt-Museum in Wuppertal. Die Ausstellung will das gesamte Lebenswerk des französischen Einzelgängers darstellen. Im Anschluss besteht ausreichend Zeit zum Besuch des Wuppertaler Weihnachtsmarkts.

Zur Leipziger Buchmesse, die für ihre einzigartige Verbindung von Messe und Autorenlesungen sowie für die Begegnungen mit Schriftstellern bekannt sei, geht es vom 16. bis zum 18. März 2018. Reiseleiter sind Clemens Schmale und Hans Böckelmann. Bestandteil des Programms ist auch eine Stadtführung in Halle. Außerdem gibt es einen Bus-Stopp in Magdeburg.

Nur an Frauen richtet sich die Exkursion „Quedlinburg und seine berühmten Frauen“. Martina Bäcker und Pfarrerin Ute Böning begeben sich mit den Teilnehmerinnen vom 20. bis zum 22. April 2018 auf die Spuren berühmter Kaiserinnen, Äbtissinnen und Stiftsfrauen. Quedlinburg ist UNESCO-Weltkulturerbe.

Ein VHS-Klassiker und immer sehr schnell ausgebucht sei die Vier-Tages-Fahrt vom 10. bis zum 13. Mai 2018 nach Paris. Christian Heeck, Clemens Schmale und Hans Böckelmann präsentieren „Paris auf den Spuren der Kunst“ mit verschiedenen Museumsbesuchen und stadtteilbezogenen Spaziergängen.

► Für alle Fahrten werden ab sofort telefonisch unter ✆ 0 23 82/5 94 36 oder auf der VHS-Homepage www.vhs-ahlen.de Anmeldungen entgegengenommen, teilt die Volkshochschule mit.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5033903?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker