Freunde besuchen Veka-Fahrer Eckhard Plaßmann
Überraschung bei der letzten Lieferung

Albersloh/Sendenhorst -

Bei seinem letzten Speditionsauftrag erlebte Veka-Fahrer Eckhard Plaßmann eine Überraschung. Seine Freunde Willi Berheide, Alfons Oehl und Reinhard Seebröker waren am Donnerstag in den frühen Morgenstunden nach Südlohn-Oeding zur Fensterfabrik „German Windows Oeding“ gefahren, um Plaßmann bei seinem letzten Auslieferungskunden zu besuchen.

Freitag, 28.07.2017, 12:07 Uhr

Mit Fliege und Zylinder begrüßten Reinhard Seebröker, Alfons Oehl und Willi Berheide (v.li.) Eckhard Plaßmann bei seinem letzten Auslieferungskunden.
Mit Fliege und Zylinder begrüßten Reinhard Seebröker, Alfons Oehl und Willi Berheide (v.li.) Eckhard Plaßmann bei seinem letzten Auslieferungskunden.

Nach 40 Dienstjahren bei der Veka AG wird Eckhard Plaßmann aus Albersloh am Monatsende in den verdienten Ruhestand gehen. Er war stets mit Leib und Seele für Veka auf der Straße unterwegs und hat dabei viele Hunderttausend Kilometer zurückgelegt.

Wegen seiner besonnenen Fahrweise, seiner pflichtbewussten Einstellung zu seinem Beruf und wegen seines Engagements haben ihn die Kollegen längst zum „Kapitän der Landstraße“ ernannt.

Bei seinem letzten Speditionsauftrag erlebte Plaßmann eine Überraschung. Seine Freunde Willi Berheide , Alfons Oehl und Reinhard Seebröker waren am Donnerstag in den frühen Morgenstunden nach Südlohn-Oeding zur Fensterfabrik „German Windows Oeding“ gefahren, um Eckhard Plaßmann bei seinem letzten Auslieferungskunden zu besuchen.

Nach gründlicher Vorbereitung und Absprachen mit der Firma wurden die drei Albersloher auch auf das Firmengelände gelassen, um mit einem großen, bunt gestalteten Plakat ihren Freund bei seiner letzten Auslieferungsfahrt besonders zu begrüßen.

Die drei Besucher überreichten dem Fast-Ruheständler eine kleine westfälische Wegzerrung für die Rückfahrt und einige hochprozentige Tropfen „Kühlwasser“ für den Beginn des neuen Lebensabschnitts. „Eckhard Plaßmann war sehr überrascht und sichtlich gerührt“, berichtet Reinhard Seebröker.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5040322?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker