Treffen nach dem Gottesdienst
Nach der Messe gibt es Kaffee

Sendenhorst -

Kaffeetrinken nach dem Gottesdienst: Das soll es nun immer am ersten Sonntag. Die Gemeinde will damit das Gemeinschaftsgefühl stärken.

Sonntag, 30.07.2017, 12:07 Uhr

Bei der Premiere kamen rund 40 Gottesdienstbesucher zum Kaffee zusammen.
Bei der Premiere kamen rund 40 Gottesdienstbesucher zum Kaffee zusammen.

Ein Ziel des Pastoralplans der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus, der am 11. Juni der Öffentlichkeit vorgestellt worden war, war, eine Begrüßungs- und Verabschiedungskultur vor und nach den Gottesdiensten zu entwickeln. Ein erster Schritt in diese Richtung wurde am ersten Sonntag im Juli nach dem 11-Uhr-Gottesdienst an der Pfarrkirche St. Martin vollzogen. Ein Vorbereitungsteam um Rike Voges hatte dafür gesorgt, dass am Südportal der Kirche in lockerer Runde beim Gespräch Kaffee und Tee genossen wurden.

Das soll am kommenden Sonntag, 6. August, wiederholt werden. „So wollen wir Gemeinschaft auch nach dem Gottesdienst erleben“, sagt Eva Maria Jansen, die federführend an der Erstellung des Pastoralplans mitgearbeitet hatte. Trotz schlechten Wetters hatten rund 40 Gottesdienstbesucher von diesem Angebot Gebrauch gemacht.

Das Kaffeetrinken soll nun immer am ersten Sonntag im Monat stattfinden – und am kommenden Sonntag auch am Kirchturm von St. Ludgerus in Albersloh, teilt die Gemeinde mit.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5043574?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker