Harkemai-Fest
Landvolk lässt alte Tradition aufleben

Sendenhorst -

Das Sendenhorster Landvolk hat das Harkemai-Fest gefeiert. Damit lebt es eine alte Tradition weiter.

Montag, 27.08.2018, 23:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 27.08.2018, 23:00 Uhr
Am Grill sorgten erstmals Mitglieder der Sendenhorster Landjugend für Nachschub.
Am Grill sorgten erstmals Mitglieder der Sendenhorster Landjugend für Nachschub. Foto: Landfrauen Sendenhorst

Der Landfrauenverband, die Katholische Landjugendbewegung und der Landwirtschaftliche Ortsverein haben am Sonntag in der Kleingarten-Anlage „Zur Rose“ das Harkemai-Fest gefeiert.

„Früher war die Korn-Ernte noch mühsam und mit viel Handarbeit verbunden. War die Ernte dann eingeholt, gab es für das Landvolk einen Grund zum Feiern: Es wurde Harkemai gefeiert“, heißt es im Bericht der Landfrauen. Diese alte Tradition hatten die landwirtschaftlichen Vereine in Sendenhorst im Jahr 2016 wieder aufleben lassen. Rund 70 Mitglieder und Freunde der Landwirtschaft waren der Einladung gefolgt. Bei gutem Wetter verlebten alle gemütliche Stunden in der Kleingartenanlage.

Die Erwachsenen hatten Gelegenheit, sich bei guten Gesprächen auszutauschen, während die Kinder viel Spaß beim Springen auf der Hüpfburg und beim Fahren mit der Rollenrutsche hatten. Am Grill sorgten erstmals Mitglieder der Sendenhorster Landjugend dafür, dass niemand hungrig bleiben musste. Die Landfrauen hatten Kuchen gebacken.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6005135?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
26-Jähriger transportiert fast 4,5 Kilogramm Marihuana
Ermittlungserfolg: 26-Jähriger transportiert fast 4,5 Kilogramm Marihuana
Nachrichten-Ticker