Weihnachtsbäume eingesammelt
Schreddern im Sekundentakt

Sendenhorst -

Am Samstag trafen sich Mitglieder der Ehrenabteilung, viele aktive Feuerwehrangehörige und einige Landwirte mit Traktoren und Wagen, um die Jugendfeuerwehr beim Einsammeln der vielen Hundert ausgedienten Weihnachtsbäume zu unterstützen. Der neue Schredder der Stadt leistete dabei vorzügliche Dienste.

Montag, 14.01.2019, 16:55 Uhr
Das Schreddern der Bäume, die viele Helfer der Feuerwehr eingesammelt hatten, ging mit dem neuen Gerät der Stadt ruckzuck.
Das Schreddern der Bäume, die viele Helfer der Feuerwehr eingesammelt hatten, ging mit dem neuen Gerät der Stadt ruckzuck.

Am Samstag trafen sich Mitglieder der Ehrenabteilung, viele aktive Feuerwehrangehörige und einige Landwirte mit Traktoren und Wagen, um die Jugendfeuerwehr beim Einsammeln der vielen Hundert ausgedienten Weihnachtsbäume zu unterstützen. Die Helfer waren im gesamten Stadtgebiet unterwegs.

Die eingesammelten Weihnachtsbäume wurden im Gewerbegebiet Ostheide von einigen erfahrenen Kameraden in Hackschnitzel verwandelt, die sofort in einen Container geblasen wurden. Erstmals im Einsatz für die Feuerwehr war der neue Häcksler der Stadt. Dieser ersetzt den fast 30 Jahre alten Vorgänger um Längen, berichtet die Feuerwehr. Dieses moderne, leichter zu bedienende Gerät häckselte in etwa der halben Zeit ungefähr ein Drittel mehr Bäume. In drei bis zehn Sekunden fraß das Gerät einen Baum nach dem anderen. Auch konnten zwei Mann beim Bedienungspersonal eingespart werden.

Gegen 14 Uhr war die Aktion abgeschlossen, und die Helfer trafen sich bei Gulaschsuppe und kühlen Getränken in der Feuerwache.

Die Ehrenabteilung teilt mit, dass die nächste Übung am 6. Februar bei Reinhard Geschermann in Albersloh stattfindet. Zu dieser Übung hat auch Pastor Clemens Lübbers sein Kommen zugesagt. Am 20. Februar findet das traditionelle Möpkenbrotessen in der Feuerwache in Sendenhorst statt. Dazu hat die Ehrenabteilung auch die Frauen, Witwen, Förderer und Mitglieder des Roten Kreuzes eingeladen. Es wird um vorherige Anmeldung bei Werner Keppler oder in Albersloh bei Herbert Sievers gebeten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6321404?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Neues Semester startet
 
Nachrichten-Ticker