Darts-Abteilung und Geschäftsstelle des Sportvereins in neuen Räumen
Wo demnächst die Pfeile fliegen

Albersloh -

Die ständig wachsende Darts-Abteilung von Grün-Weiß Albersloh zieht um. Sie residiert ab Samstag in den ehemaligen Geschäftsräumen an der Sendenhorster Straße 2. Und auch die Geschäftsstelle des Sportvereins findet dort einen neuen Stadtort.

Donnerstag, 21.02.2019, 08:00 Uhr aktualisiert: 25.02.2019, 15:27 Uhr
Bis zur Eröffnung der neuen Räume des Sportvereins am Samstag, in denen demnächst die Darts-Abteilung und die Geschäftsstelle des Sportvereins ihren Sitz haben sollen, ist Thomas Bartelt noch mit ein paar Detailarbeiten beschäftigt.
Bis zur Eröffnung der neuen Räume des Sportvereins am Samstag, in denen demnächst die Darts-Abteilung und die Geschäftsstelle des Sportvereins ihren Sitz haben sollen, ist Thomas Bartelt noch mit ein paar Detailarbeiten beschäftigt. Foto: Christiane Husmann

Hier und da fehlt noch eine Schraube, an anderer Stelle Farbe – aber bis zum Wochenende sollen die neuen Räume der Darts-Abteilung des Sportvereins DJK Grün-Weiß Albersloh fertig sein. Und dort, wo demnächst die Pfeile fliegen, soll auch die neue Geschäftsstelle des Vereins ihren Sitz bekommen.

„Das Sportlerheim an der Adolfshöhe wurde für uns allmählich zu klein“, nennt Thomas Bartelt einen der Gründe, warum die Darts-Abteilung nun ins Dorf zieht. „Wir sind mit acht Leuten 2008 angefangen. Heute sind wir 36“, freut sich der Abteilungsleiter über den Zuwachs und das steigende Interesse an dem Sport, beim dem neben Spaß Konzentration und Treffsicherheit im Vordergrund stehen. Mehr als eineinhalb Jahre hatte die Abteilung nach größeren Räumen gesucht – und sie jetzt an der Sendenhorster Straße 2 gefunden. Das ehemalige Ladenlokal ist etwa 55 Quadratmeter groß und verfügt auch über eine kleine Küche. Thomas Bartelt freut sich über die neuen Möglichkeiten, die die Räume eröffnen: „Wir können jetzt neben Soft-Darts auch Steel-Darts anbieten.“ Während beim Soft-Darts mit „weichen“ Pfeilen auf eine elektronische Darts-Scheibe geworfen werde, kommen beim Steel-Darts spitze Metallpfeile zum Einsatz, und die Punkte müssten zusammengezählt werden. „Dabei wird nicht nur die Treffsicherheit, sondern auch das Kopfrechnen gefördert“, sagt Thomas Bartelt, der sich über weiteren Zuwachs beim, wie er erklärt, „Darts-Play“, auf Deutsch „Pfeile-Werfen“ oder auf Plattdeutsch „Piele smieten“, freuen würde. „Auch eine Jugendmannschaft wäre wünschenswert“, findet Thomas Bartelt, der übrigens zum Bundesfachwart für Darts innerhalb der DJK benannt worden ist. „Oft findet Darts-Sport ja in Kneipen und Gaststätten statt“, weiß er und sieht die neuen Räume auch als Chance, der Jugend die Sportart näherzubringen.

Außerdem wolle man ein Konzept erarbeiten, das eine Nutzung der Darts-Sportanlage für Vereine und Privatpersonen möglich mache. „Das könnte für verschiedene Gruppen bestimmt ein attraktives Veranstaltungsangebot sein“, meint Thomas Bartelt, der sich mit seinem „Bauteam“ schon auf die offizielle Eröffnung am Samstag freut. „Wir haben Bürgermeister Berthold Streffing, Pfarrer Clemens Lübbers und den GWA-Vorstand eingeladen“, sagt der Albersloher.

Und natürlich seien alle, die sich die Räume anschauen oder mehr über den Darts-Sport wissen wollen, willkommen, am kommenden Samstag, 23. Februar, von 11 bis 15 Uhr bei der Eröffnung an der Sendenhorster Straße 2 dabei zu sein.

Während die Geschäftsstelle von Grün-Weiß Albersloh als Öffnungszeit dienstags von 17.30 bis 19.30 Uhr nennt, möchte sich die Darts-Abteilung noch nicht festlegen. Nur soviel: „Dienstags und donnerstags soll das jeweilige Mannschaftstraining stattfinden.“ Aber auch an anderen Tagen sei die GWA-Darts-Anlage für Spieler und Interessierte geöffnet.

Bis zur Eröffnung am Samstag gibt es für Bartelt und sein „Bauteam“ noch einiges zu tun. Die sogenannten Surrounds um die Darts-Boards sind noch rot. „Eigentlich würden wir sie gerne gegen grüne tauschen“, meint der Albersloher mit Blick auf die Vereinsfarben. Doch dafür fehle noch das „Kleingeld“. „Vielleicht bringt der Pfarrer ja den Klingelbeutel mit“, lacht Thomas Bartelt und freut sich auf viele Gäste zur Eröffnung. Und wer sein Geschick beim Darts ausprobieren wolle, hätte dazu nicht nur am Samstag Gelegenheit, ergänzt der Darts-Player: „Interessierte sind immer willkommen – Pfeile haben wir hier.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6406001?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker