Startschuss im Haus Siekmann
Lebendige Kindertheatertage

Sendenhorst -

„Herzlich willkommen zum Kindertheater“, heißt es vom 1. bis 4. April für etwa 500 Kinder im Haus Siekmann. Das Kulturbüro der Stadt und die Muko organisieren dann zusammen mit der „Spielzeit Münsterland“ wieder intensive Theatererlebnisse in kleinem aber feinem Rahmen.

Freitag, 15.03.2019, 06:00 Uhr
Vom kleinen Maulwurf der wissen wollte wer ihm auf den Kopf gemacht hat, handelt eines der Stücke in der Kindertheater-Woche.
Vom kleinen Maulwurf der wissen wollte wer ihm auf den Kopf gemacht hat, handelt eines der Stücke in der Kindertheater-Woche. Foto: Detlef Heese

„Herzlich willkommen zum Kindertheater“, heißt es vom 1. bis 4. April für etwa 500 Kinder im Haus Siekmann. Das Kulturbüro der Stadt und die Muko Sendenhorst organisieren dann zusammen mit der „Spielzeit Münsterland“ auch dieses Jahr wieder intensive Theatererlebnisse in kleinem aber feinem Rahmen. Alle Sendenhorster Kitas, die Biberburg und die Kita Kohkamp aus Albersloh sowie beide Grundschulen nehmen daran teil.

Aufgeführt werden vier unterschiedliche altersgerechte Vorstellungen der münsterländischen Kindertheater, dem Figurentheater „Hille Puppille“ aus Dülmen, dem „Krokodiltheater“ aus Tecklenburg und dem Theater „Don Kidschote“ aus Münster.

Los geht‘s am Montag für die Kita-Kinder um 9.15 Uhr und 10.45 Uhr mit zwei Aufführungen vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hatte. Ebenso für weitere Kita-Kinder segelt am Dienstag um 9.15 Uhr die Piratenmannschaft rund um die Welt, um den größten Schatz unter Wasser zu finden.

Weiter geht es dann am Mittwoch um 8.30 Uhr und 10 Uhr mit „Wok Wok Wok“, einer Figurentheatervorstellung zum Thema „Artenvielfalt und Naturschutz“ für die Grundschüler.

Zum Abschluss kommen dann „Babilu und die Buchstabenbande“ am Donnerstag um 8.30 und 10 Uhr für zwei Aufführungen für die Klassen eins und zwei zu Wort.

Bereits seit 2013 werden die spannenden und erlebnisreichen Tage für die teilnehmenden Kinder aus Sendenhorst und Albersloh in Kooperation mit der Muko in Sendenhorst durchgeführt.

Im Anschluss an die Vorstellungen in Sendenhorst wird die Reihe an zehn weiteren Spielorten Station machen. Insgesamt werden dazu bis zu 5000 Kinder erwartet, teilen die Organisatoren mit.

Die „Spielzeit Münsterland“ ist ein durch die regionale Kulturpolitik des Landes NRW geförderter Zusammenschluss von professionellen Kindertheatern aus dem Münsterland in Kooperation mit elf verschiedenen Spielorten und Partnern.

►Weitere Informationen unter www.spielzeit-muensterland.com.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6470536?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Gronau groovt neun Tage lang
Joris eröffnet am Samstag (27. April) den musikalischen Reigen in der Bürgerhalle.
Nachrichten-Ticker