Regierungspräsidentin spricht mit Initiative „Stopp den Lkw-Verkehr“
„Dorf von den Qualen befreien“

Albersloh -

Nun kennt auch Regierungspräsidentin Dorothee Feller das Problem des Lkw-Verkehrs in Albersloh. Sie hat Hubertus Gärtner und Claus Heumannskemper von der Initiative „Stopp den Lkw-Verkehr in Albersloh“ zum Gespräch empfangen. Die beiden aus Albersloh haben auch ihr die Unterschriftenlisten übergeben. Von Christiane Husmann
Donnerstag, 28.03.2019, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 28.03.2019, 07:00 Uhr
Als Abordnung der Initiative „Stopp den Lkw-Verkehr in Albersloh“ überreichten Klaus Heumannskämper (li.) und Hubertus Gärtner der Regierungspräsidentin Dorothee Feller die Unterschriftenliste.
Als Abordnung der Initiative „Stopp den Lkw-Verkehr in Albersloh“ überreichten Klaus Heumannskämper (li.) und Hubertus Gärtner der Regierungspräsidentin Dorothee Feller die Unterschriftenliste. Foto: Christiane Husmann
Nachdem sie bereits Bürgermeister Berthold Streffing, Landrat Dr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6500664?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker