„Leezenexpress“ startet in die Saison
Mit den Rädern durch die Landschaft

Sendenhorst -

Der Frühling ist da. Und so startet auch der „Leezenexpress“ in die neue Fahrradsaison.

Samstag, 13.04.2019, 10:00 Uhr
Auf geht’s, heißt es wieder beim „Leezenexpress“.
Auf geht’s, heißt es wieder beim „Leezenexpress“. Foto: Kordel

Auch in diesem Jahr schwingen sich die Teilnehmer des „Leezenexpress“ jeden Dienstagabend auf ihre Räder, um am Feierabend die Sendenhorster Umgebung zu erkunden und gemeinsam in die Pedale zu treten.

Am vergangenen Dienstag startete die Hobby-Rad-Gruppe unter der Führung von Christine und Stefan Kordel bei frühlingshaften Temperaturen in die Saison. Rund 25 Kilometer standen am Ende auf dem Tacho. „Wir wollen die Geschwindigkeit sowie die Streckenlänge an die Teilnehmer anpassen und in den nächsten Wochen langsam steigern“, erklärt Christine Kordel.

Kilometer machen für das „Stadtradeln“

Außerdem lädt der „Leezenexpress“ zwischen dem 2. und dem 22. Mai wegen der „Stadtradeln“-Aktion zu weiteren Treffen ein, um die schönen Wege in der Umgebung zu genießen und um möglichst viele Kilometer per Rad für Sendenhorst zu sammeln. Mit der Aktion setzten sich Sendenhorst und Albersloh für ein gutes Klima und für das Fahrrad als Fortbewegungsmittel im Alltag ein.

Beim „Leezenexpress“ ist jeder willkommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, erklärt Stefan Kordel.

► Die Gruppe trifft sich jeden Dienstag um 18 Uhr am Echterbrock 3. Bei Fragen stehen Christine und Stefan Kordel unter ✆ 0 25 26/ 46 95 zur Verfügung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6538242?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Mehr Buchen, bitte!
Buchen unter Eichen: Förster Holger Eggert zeigt einen "zweischichtigen Bestand."
Nachrichten-Ticker