Sperrung der Ortsdurchfahrt führt zu Fahrplanänderungen
Linienverkehr neu organisiert

Albersloh -

Aufgrund von Bauarbeiten wird der Ortskern von Albersloh bekanntermaßen vom 13. Mai an für elf Monate gesperrt. Je nach Bauabschnitt fahren die Busse der Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) unterschiedliche Linienwege durch Albersloh. Für den ersten Abschnitt musste besonders umfangreich geplant werden.

Dienstag, 07.05.2019, 20:00 Uhr
Ab Montag ist für die Fahrgäste aus der Bauerschaft Rummler ein Zubringerbus im Einsatz.
Ab Montag ist für die Fahrgäste aus der Bauerschaft Rummler ein Zubringerbus im Einsatz. Foto: RVM

Aufgrund von Bauarbeiten wird der Ortskern von Albersloh bekanntermaßen vom 13. Mai an für elf Monate gesperrt. Die Bauarbeiten werden in insgesamt drei Bauabschnitten durchgeführt. Je nach Bauabschnitt fahren die Busse der Regionalverkehr Münsterland GmbH (RVM) unterschiedliche Linienwege durch Albersloh. Die Anbindung des Ortes an den Linienverkehr bleibt so erhalten, teilt die RVM mit.

Ab kommendem Montag wird ein Teilstück der Münsterstraße bis voraussichtlich Mitte Juli gesperrt. Die Busse der RVM-Linien S30 und N1 fahren nach der Haltestelle Schwalbenweg eine Umleitung über die Straße Teckelschlaut, die L 585 / Umgehung Wolbeck und die Hiltruper Straße bis zum Albersloher Weg weiter in Richtung Hauptbahnhof. Während der Sperrung kann die Haltestelle Bergstraße nicht bedient werden, heißt es in der Mitteilung. Die Fahrgäste werden gebeten, stattdessen die Haltestelle Teckelschlaut zu den gleichen Fahrplanzeiten zu nutzen. Dies gilt auch für die Linien 323 und 330.

Die Haltestellen Adolfshöhe, Stegemann, Lammerding, Borgert, Lütke-Lengerich und Vogelsang werden während des ersten Bauabschnittes nicht von den Linien S30 und N1 bedient. Für Fahrgäste von beziehungsweise nach Rummler wird ein Zubringerbus zwischen den Haltestellen Albersloh, Adolfshöhe, und Münster, Pommernstraße, eingerichtet. An der Haltestelle Pommernstraße besteht ein Anschluss an den S 30 von und nach Münster und Beckum.

Die aktuellen Informationen zu den jeweiligen Bauabschnitten und den Auswirkungen auf den Busverkehr stellt die RVM unter www.rvm-online.de bereit. Darüber hinaus gibt es Informationen unter ✆  0180 6 / 50 40 30 (20 ct/Verbindung aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 60 ct/Verbindung). Weitere Infors bietet auch die kostenlose elektronische Fahrplanauskunft unter ✆ 0 800 3 / 50 40 30.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6595151?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker