Sitzung des Kirchenvorstandes
Keine Entscheidung getroffen

Albersloh -

Der Punkt „Entschärfung der Gefahrensituation in der Kurve an der St.-Ludgerus-Kirche“ stand am Mittwoch auf der Tagesordnung der Sitzung des Kirchenvorstands der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus.

Freitag, 10.05.2019, 18:00 Uhr
Die Situation am Albersloher Kirchplatz stand auf der Tagesordnung der Sitzung des Kirchenvorstands der Pfarrei St. Martinus und Ludgerus.
Die Situation am Albersloher Kirchplatz stand auf der Tagesordnung der Sitzung des Kirchenvorstands der Pfarrei St. Martinus und Ludgerus. Foto: Josef Thesing

Mit dem Punkt „Entschärfung der Gefahrensituation in der Kurve an der St.-Ludgerus-Kirche“ stand am Mittwoch ein Thema auf der Tagesordnung der Sitzung des Kirchenvorstands der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus, das in den vergangenen Wochen im Dorf hohe Wellen geschlagen hat. Der Landrat des Kreises Warendorf, Dr. Olaf Gericke, war an die Kirche herangetreten mit dem Gedanken, die Straße für den Schwerlastverkehr in Richtung Kirchplatz zu verbreitern. Der Kirchenvorstand hat sich also in seiner jüngsten Sitzung erneut mit diesem Thema beschäftigt. Auf WN-Nachfrage und die Bitte um eine Stellungnahme zu diesem Thema gab Pfarrer Clemens Lübbers als Vorsitzender des Kirchenvorstands folgende Erklärung ab: „Der Kirchenvorstand hat in seiner Sitzung am 8. Mai keine Entscheidung getroffen hinsichtlich einer möglichen Entschärfung der Gefahrensituation in der Kurve an der St.-Ludgerus-Kirche. Er wird solch eine Entscheidung dann fällen, wenn zum einen das Ergebnis der in Albersloh anstehenden Verkehrsteilnehmer-Zählung vorliegt und wenn zum anderen weitere Gespräche geführt worden sind.“ Mögliche weitere Nachfragen, so Lübbers, könne er zum jetzigen Zeitpunkt nicht beantworten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6601838?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Preußen kassieren beim 2:3 gegen Aufsteiger Viktoria Köln die erste Heimniederlage
Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren beim 2:3 gegen Aufsteiger Viktoria Köln die erste Heimniederlage
Nachrichten-Ticker