„Tag der offenen Gesellschaft“
Schöner Abend ohne Autoverkehr

Albersloh -

Zahlreiche Gäste erlebten am „Tag der offenen Gesellschaft“ vor dem Sozial-Zentrum Fels einen schönen Abend. Und das – wegen der Baustelle – ganz ohne Autoverkehr.

Dienstag, 18.06.2019, 22:00 Uhr
An einer langen Tafel kamen vor dem Sozial-Zentrum Fels die verschiedenen Nationalitäten zusammen.
An einer langen Tafel kamen vor dem Sozial-Zentrum Fels die verschiedenen Nationalitäten zusammen. Foto: Sozial-Zentrum

Ein sonniger Abend inmitten von Albersloh – und das ganz ohne vorbeirauschenden Verkehr: Das erlebten zahlreiche Gäste vor dem Sozial-Zentrum Fels am „Tag der offenen Gesellschaft“. „Alle waren eingeladen, um ein Zeichen zu setzen für Offenheit, Vielfalt, Toleranz und Demokratie in ihrem Zusammenleben“, heißt es im Bericht der Veranstalter. Ab 18 Uhr trudelten die Teilnehmer mit ihren Beiträgen zum Büfett ein, und ein Tisch nach dem anderen wurde nach draußen getragen. „So bildete sich nach und nach vor der Tür eine bunte, festlich gedeckte Tafel, an der die Gesellschaft Platz nahm und schlemmte“, berichten die Organisatoren.

Dominierendes Thema sei die Baustelle in Albersloh gewesen, die in diesem Jahr ganz besonderes Flair für diese Veranstaltung möglich gemacht habe. „So sollte es im Ortskern eigentlich immer sein“, sei augenzwinkernd eindeutig die Mehrheitsmeinung gewesen.

Wie wichtig wiederum die reine Möglichkeit der Begegnung sei, habe sich gezeigt, als die unterschiedlichen Einwohner Alberslohs miteinander ins Gespräch kamen. Bis lange nach Sonnenuntergang saßen sie bei bester Witterung zusammen und lernten einander besser kennen und verstehen. „Dabei können aus Fremden Freunde werden. Das ist denn auch das Motto dieser bundesweiten Aktion“, so die Veranstalter. Zwischendurch brachte Markus Hofmeister vom Verein „Theomobil“ die Gesellschaft mit einem multikulturell aufgeladenen Trommelworkshop ordentlich in Fahrt und Begeisterung. „Allgemeines Fazit: ein sehr gelungener Abend, der so oder so ähnlich im nächsten Jahr wieder stattfinden sollte“, heißt es im Bericht abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6703817?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker