Fünf Menschen werden verletzt
Wieder Unfälle auf der L 520

Sendenhorst -

Auf der unfallträchtigen Landesstraße 520 hat es am Mittwoch gleich zwei Mal „gekracht“. Fünf Menschen wurden verletzt.

Donnerstag, 27.06.2019, 15:04 Uhr
 
 

Auf der Landesstraße 520 hat es erneut „gekracht“ – und das gleich zwei Mal an einem Tag. Vier Menschen wurden leicht verletzt, einer schwer. Gegen 6.45 Uhr ereignete sich am Mittwoch der erste Unfall.

Ein 26-jähriger Autofahrer aus Hamm befuhr die Straße Sandfort und bog an der Kreuzung auf die Landesstraße ein, berichtet die Polizei. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem von links kommenden Auto einer 46-jährigen Havixbeckerin. Diese fuhr in Richtung Sendenhorst. Bei dem Zusammenstoß verletzten sich die 46-Jährige und der junge Mann leicht, seine 23-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte alle drei in Krankenhäuser.

Gegen 18.30 Uhr befuhr eine 20-jährige aus Münster mit ihrem Pkw die Landesstraße 520 von Sendenhorst in Richtung Alverskirchen. Im Bereich Elmster Berg geriet sie am Ende einer langgezogenen Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen das Auto eines entgegenkommenden 20-Jährigen aus Sendenhorst, heißt es im Polizeibericht. Der Sendenhorster verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte in den Straßengraben und prallte dort gegen eine Warntafel. Die 20-Jährige kam mit ihrem Pkw hinter der Unfallstelle auf der Fahrbahn zum Stillstand. Rettungskräfte brachten beide in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von etwa 18 500 Euro. Die L 520 war in beiden Fällen für die Unfallaufnahme gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6727278?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker