Nächtlicher Einsatz
Müllcontainer an der Schule brennen

Sendenhorst -

Mitten in der Nacht wurde die Sendenhorster Feuerwehr zu einem Einsatz gerufen. Auf dem Schulhof der Grundschule stehen zwei Container in Flammen.

Mittwoch, 31.07.2019, 16:10 Uhr
Ein Anwohner alarmierte die Feuerwehr, die in der Nacht zu Mittwoch zwei brennende Müllcontainer auf dem Schulhof der Sendenhorster Grundschule löschen musste.
Ein Anwohner alarmierte die Feuerwehr, die in der Nacht zu Mittwoch zwei brennende Müllcontainer auf dem Schulhof der Sendenhorster Grundschule löschen musste. Foto: Feuerwehr Sendenhorst

Mitten in der Nacht wurde die Sendenhorster Feuerwehr zu einem Einsatz gerufen. Um 1.40 Uhr rückten die Kameraden zur Kardinal-von-Galen-Grundschule aus. Dort brannten zwei Müllcontainer. Es sei einem aufmerksamen Anwohner zu verdanken, dass die Feuerwehr durch schnelles Eingreifen eine Ausbreitung des Brandes auf das Schulgebäude verhindern konnte, teilt der Leiter der Sendenhorst Wehr, Heinz Linnemann, mit. Neben der Feuerwehr waren Rettungsdienst, Polizei und Ordnungsamt vor Ort. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, habe der 58-jährige Sendenhorster, der das Feuer gemeldet hatte, etwa fünf Minuten zuvor gesehen, dass zwei Personen das Schulgelände verlassen hätten. Es habe sich um einen Jungen und ein Mädchen gehandelt, die der Zeuge auf etwa 14- bis 15 Jahre geschätzt habe, erklärt Polizeisprecherin Susanne Dirkorte-Kukuk. Das Mädchen habe lange dunkle Haare gehabt, der Junge einen dunklen Rucksack bei sich getragen. Sie hätten ein Fahrrad dabei gehabt und sich in Richtung Schleiten entfernt, teilt die Polizeisprecherin mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6818779?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
„Luisa ist hier!“ – Notrufe streiten über Markenrechte
Über die Markenrechte von „Luisa ist hier“ ist ein Streit entbrannt.Der Frauennotruf Münster hat seine Kampagne schützen lassen.
Nachrichten-Ticker