Ortsdurchfahrt Albersloh
Es geht sehr zügig voran

Albersloh -

Momentan gehen die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt in Albersloh gut von der Hand. Schon in dieser Woche kann mit den Asphaltierungsarbeiten im zweiten Bauabschnitt zwischen Teckelschlaut und Bergstraße begonnen werden.

Dienstag, 24.09.2019, 11:00 Uhr aktualisiert: 25.09.2019, 11:32 Uhr
Der zweite Bauabschnitt wartet auf seine neue Asphaltdecke. Dem dritten Abschnitt ab Teckelschlaut geht es jetzt an die alte.
Der zweite Bauabschnitt wartet auf seine neue Asphaltdecke. Dem dritten Abschnitt ab Teckelschlaut geht es jetzt an die alte. Foto: Christiane Husmann

Momentan gehen die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt in Albersloh gut von der Hand. Schon in dieser Woche kann mit den Asphaltierungsarbeiten im zweiten Bauabschnitt zwischen Teckelschlaut und Bergstraße begonnen werden. „Wir hoffen, diesen zweiten Abschnitt schon am 2. Oktober wieder freigeben zu können“, vermeldet Klaus Neuhaus , Leiter der städtischen Eigenbetriebe. Bis dahin müssen noch Arbeiten wie beispielsweise an Kanaldeckeln erledigt werden.

Schon heute wird die bauausführende Firma damit beginnen, die Decke ab Teckelschlaut für die dritte Bauphase abzufräsen. „Wir werden auch hier versuchen, die Zugänge zu den Grundstücken soweit wie möglich zu erhalten“, erklärt Neuhaus weiter. Er freut sich, dass die Arbeiten damit einen wesentlichen Meilenstein erreicht haben, denn das hieße auch, so Neuhaus, dass alles zügiger als geplant läuft. Er hofft, die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt schon zum Ende des Jahres abschließen zu können – rund drei Monate früher als ursprünglich geplant.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6957140?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker