Martini-Gänsemarkt am 9. November
„Agathe und Co.“ laden wieder ein

Sendenhorst -

Auch in diesem Jahr hat der traditionelle Martini-Gänsemarkt in der Sendenhorster Innenstadt wieder so einiges zu bieten. Am Samstag, 9. November, und am Sonntag, 10. November, lädt die Gänseschar im Auftrag des Gewerbevereins die Besucher zu einem bunten Markttreiben ein.

Montag, 14.10.2019, 06:07 Uhr aktualisiert: 14.10.2019, 15:08 Uhr
Der traditionelle „Martini-Gänsemarkt“ wird den Besuchern am 9. und 10. November wieder ein buntes Programm in der Sendenhorster Innenstadt bieten.
Der traditionelle „Martini-Gänsemarkt“ wird den Besuchern am 9. und 10. November wieder ein buntes Programm in der Sendenhorster Innenstadt bieten. Foto: Dirk Vollenkemper

Auch in diesem Jahr hat der traditionelle Martini-Gänsemarkt in der Sendenhorster Innenstadt wieder so einiges zu bieten. Am Samstag, 9. November, in der Zeit von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag, 10. November, von 11 bis 18 Uhr lädt die Gänseschar im Auftrag des Gewerbevereins die Besucher zu einem bunten Markttreiben ein.

Wie auch in den vergangenen Jahren ist das Angebot im Herzen von Sendenhorst groß. Es gibt – passend zur kalten Jahreszeit – kuschelige Schals und Mützen, idyllische Lichterketten, gesunden Honig, leckere Gewürze, bunte Tassen, leckere Kräuterbonbons und sogar ausgefallene Hundeleckerlis und vieles mehr.

Auch das Künstlerzelt auf dem Marktplatz lädt die Besucher zum Bummeln ein. Natürlich bildet der Tisch „Antikes und Kurioses“ den Mittelpunkt des Zeltes. Der Erlös aus dem Verkauf von diesem Schnäppchentisch, kommt dem Johannes-Hospiz in Münster zugute. Wer für diesen Tisch noch etwas spenden möchte, kann sich bei Organisatorin Ulla Florien, ✆  0 25 26 / 21 26, melden.

Eine große Schar an kreativen Anbietern präsentiert sich im Haus Siekmann. Ausgefallenes aus Süßperlen, schicke Kindersachen, warme Filzschuhe, Dekoratives zu Weihnachten, Genähtes und Gefilztes werden hier für die Marktbesucher zu finden sein. Jeder kann auch selber aktiv werden und die eigene Kerze gestalten oder „Kunst to go“ erleben.

Neben dem Bummeln, Stöbern und Shoppen, hat der Martini-Gänsemarkt aber auch ein tolles Unterhaltungsprogramm zu bieten. So können die „Gänsekinder“ an beiden Markttagen in den lustigen Karussells mit der Eisenbahn fahren, im Flugzeug und anderen Gefährten ihre Runden drehen. Anschließend kann der Nachwuchs sich im Haus Siekmann zu wilden Löwen oder zarten Elfen schminken lassen. Die Sendenhorster Pfadfinder bieten in ihrer Jurte auf dem Kirchplatz Lagerfeuerromantik an und informieren über ihre Aktionen.

Am Samstag findet traditionell der Laternengänsemarsch statt. Um 17.30 Uhr startet die „Gänseschar“ mit Laternen an der Ostpromenade bei Voges und leuchtet die Promenade mit ihren Laternen aus. Die Gans „Agathe“ führt diesen lustigen Laternenmarsch an. Musikalisch wird die Gänseschar vom Spielmannszug der SG Sendenhorst begleitet.

Für ein abwechslungsreiches Programm, am Sonntag sorgt der Clown Tasso, der jongliert, Luftballontiere kreiert, mit dem Feuer spielt und Jung und Alt unterhält.

Auch das leibliche Wohl kommt an den beiden Markttagen sicher nicht zu kurz. Kaffee und Kuchen gibt es bei der Karnevalsgesellschaft „Schön wär’s“, Waffeln beim Deutschen Roten Kreuz, Crêpes und Champignons am Stand der Realschule St. Martin, deftigen Grünkohl bei „Jolle & Team“, ein leckeres Süppchen, wärmenden Glühwein, Cappuccino oder Kakao, geschmackvolle Oliven oder genießen sie die Köstlichkeiten an der „Futterkiste“ von Jörg Lilienbecker.

Zusätzlich zu dem bunten Treiben in den Gassen von Sendenhorst haben die Geschäfte am Sonntag von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen und laden die Gänsemarkt-Besucher mit vielen Aktionen und Angeboten zum Bummeln ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6996778?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Krisenstab stimmt sich Montag ab
Coronavirus: Krisenstab stimmt sich Montag ab
Nachrichten-Ticker