„Münsterland-Festival“: Duo aus Kreta konzertiert im Haus Siekmann
Volksmusik mit Lyra und Laute

Sendenhorst -

Das „Münsterland-Festival“ macht erneut im Haus Siekmann Station. Diesmal gibt es Volksmusik aus Kreta.

Mittwoch, 23.10.2019, 11:00 Uhr
Kretische Lebensart bringt das „Stelios Petrakis Duo“ am 3. November ins Haus Siekmann.
Kretische Lebensart bringt das „Stelios Petrakis Duo“ am 3. November ins Haus Siekmann. Foto: George Gavalas

Schon beim vergangenen „Münsterland-Festival“ habe er mit seinen Kompositionen begeistert. Nun tritt er wieder im Münsterland auf, heißt es in der Ankündigung des Münsterland e.V.: Stelios Petrakis habe auf der Bühne vor zwei Jahren so beeindruckt, dass zahlreiche Gäste ihn mit seinem Auftritt zum Festivalhöhepunkt gewählt haben. Zum „Münsterland Festival part 10“ kommt er am Sonntag, 3. November, ins Haus Siekmann – mit Dimitris Sideris als Duo.

Das „Stelios Petrakis Duo“ hat dabei Lyra und Laute im Gepäck, zwei traditionell kretische Instrumente. Stelios Petrakis sei seit klein auf interessiert an den musikalischen Traditionen seiner Heimat Kreta. Bereits mit acht Jahren habe er begonnen, Lyra zu spielen. Bis heute habe er Freude daran, die Besonderheiten der griechischen Musik in die Welt zu exportieren.

Gemeinsam mit Dimitris Sideris stellt er dem Publikum traditionsreiche, herrlich zeitgemäß aufgearbeitete Volksmusik vor. „Dabei präsentieren die beiden Musiker sowohl ernsthaft-melancholische als auch rhythmisch-fröhliche Klänge“, heißt es in der Ankündigung der Veranstalter.

Einlass ist um 16.30 Uhr. Das Konzert beginnt um 17.30 Uhr. Der Auftritt ist Teil des „Münsterland Festivals part 10“, das unter dem Motto „10 aus Europa“ noch bis zum 10. November mit mehr als 40 Veranstaltungen – Konzerte, Ausstellungen und Exkursionen – in der gesamten Region stattfindet. Die künstlerische Leitung hat Christine Sörries, schreiben die Veranstalter.

► Karten sind im Vorverkauf für 17 Euro erhältlich. An der Abendkasse kosten sie 20 Euro. Tickets gibt es unter anderem online sowie telefonisch beim Münsterland e.V. unter ✆ 0 25 71/ 94 93 92, beim Förderverein Haus Siekmann, ✆ 0 25 26/ 95 05 64, in der Buchhandlung Ebbeke sowie in Albersloh im Geschäft Hesselmann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7015658?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker