Buchausstellung in der Katholischen öffentlichen Bücherei
Lese-Fans kommen in Scharen

Sendenhorst -

Viel zu entdecken, gab es am vergangenen Sonntag in der KöB St. Martin der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus. Büchereileiterin Gabriele Schlüter und ihr Team hatten zur traditionellen Buchausstellung eingeladen.

Dienstag, 19.11.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 20.11.2019, 11:14 Uhr
Das Schnupperangebot der Buchausstellung in der Katholischen öffentlichen Bücherei war am Sonntag groß. Auf Interesse stießen dabei nicht nur die Neuerscheinungen (unten rechts), sondern auch die neuen Tonie-Boxen (oben rechts) und die Schnäppchentische mit aussortierten Medien.
Das Schnupperangebot der Buchausstellung in der Katholischen öffentlichen Bücherei war am Sonntag groß. Auf Interesse stießen dabei nicht nur die Neuerscheinungen (unten rechts), sondern auch die neuen Tonie-Boxen (oben rechts) und die Schnäppchentische mit aussortierten Medien. Foto: Dirk Vollenkemper

Aus den Neuerscheinungen wurden über 300 Medien – Bücher, Hörbücher, DVDs und Spiele – ausgesucht und den Besuchern am Buchsonntag vorgestellt. Viel Arbeit für das Büchereiteam, denn die Auswahl an Neuerscheinungen sei wieder überwältigend gewesen, berichten die Ehrenamtlichen. Dicht an dicht stöberten die Ausstellungsbesucher durch die Räumlichkeiten der KöB. Einer der Renner bei den „Top Ten“ war das Buch „The Store“ von Rob Hart . Der Store liefert alles. Überallhin. Der Store ist Familie. Der Store schafft Arbeit und weiß, was man zum Leben brauchen. Aber alles hat seinen Preis. Erzählt wird in diesem Buch die Geschichte von Paxton und Zinnia, die sich bei Cloud, dem weltgrößten Onlinestore, kennenlernen. Paxton hat dort eine Anstellung als Security-Mann gefunden, nachdem sein Unternehmen ausgerechnet von Cloud zerstört worden ist. Zinnia arbeitet in den Lagerhallen und sammelt Waren für den Versand ein. Das Leben im Cloud-System ist perfekt geregelt, aber unter der Oberfläche brodelt es. Die beiden kommen sich näher, obwohl sie ganz unterschiedliche Ziele verfolgen – bis eine schreckliche Entdeckung alles ändert.

Aber auch für die jüngeren Besucher der Ausstellung gab es einiges zu entdecken. Einer der Höhepunkte dabei eine preisgünstige Sachbuchreihe von Galileo.

Großen Andrang fand auch die „Schnäppchenabteilung“. Ausgediente Bücher und Medien konnten dort kostengünstig erworben werden. Sammler und Leseratten kamen dabei durchaus auf ihre Kosten und wurden fündig. Seit September hat die Bücherei ihr Medienangebot erweitert. Die Tonies erobern gerade die Kinderzimmer. Zusammen mit der Tonie-Box können Kinder ab drei Jahren mit dem neuen Audiosystem Lieder oder Hörspiele anhören. Die Tonies seien im Gegensatz zu CDs sehr robust und würden deshalb gerade von Eltern mit kleinen Kindern sehr geschätzt, erklärte das Büchereiteam. Knapp 40 Tonies und zwei Tonie-Boxen stehen nun zur Ausleihe bereit, zudem steht zum Ausprobieren und Testen auch eine Tonie-Box zur Verfügung.

Die Besucher der Ausstellung konnten am Sonntag auch Wünsche äußern, welche Bücher oder Medien von den Neuerscheinungen demnächst mit in der Ausleihe vertreten sein sollen. Schon am frühen Sonntagmittag waren einige Wunschzettel beim Büchereiteam angekommen.

Zufrieden mit dem Tag war Gabriele Schlüter: „Es war zwar wieder jede Menge Arbeit, die Ausstellung vorzubereiten, aber mit so einem Team im Rücken hat es auch sehr viel Spaß gemacht. Wenn dann die Besucher auch noch in Scharen kommen, dann kann man nur zufrieden sein“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7074569?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Per Busballett zum Weihnachtsmarkt
Dicht an dicht stehen die Reisebusse, die die Weihnachtsmarktgäste nach Münster gebracht haben, am Samstagmittag auf dem Parkplatz vor dem Schloss.
Nachrichten-Ticker