Unfall in der Nacht
Busfahrer fährt gegen ein parkendes Auto

Sendenhorst -

Ein Busfahrer ist in der Freitagnacht gegen ein parkendes Auto gefahren und hat dieses gegen einen weiteren Pkw geschoben. Danach hat er seine Fahrt zunächst fortgesetzt.

Montag, 10.02.2020, 13:28 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 16:28 Uhr
Unfall in der Nacht: Busfahrer fährt gegen ein parkendes Auto
Foto: Anne Eckrodt

Bereits am Freitag hat ein Busfahrer nach Polizeiangaben kurz vor Mitternacht ein parkendes Auto beschädigt und sich nicht sofort um den Unfall gekümmert. Gegen 23.55 Uhr sei der Busfahrer an der Lorenbeckstraße laut Zeugenhinweisen gegen ein geparktes Auto gefahren, habe dieses gegen einen weiteren Pkw geschoben und sei anschließend weiter in Richtung Albersloh gefahren.

Etwas später meldete das Unternehmen der Polizei den Unfall, so dass der 48-jährige Verursacher ermittelt wurde. Wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht stellten die Beamten den Führschein des Mannes aus Hamm sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von etwa 16 500 Euro, heißt es im Bericht der Polizei von Montagmittag.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7251439?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker