SPD stellt unabhängige Bürgermeisterkandidatin vor
Katrin Reuscher wirft Hut in den Ring

Sendenhorst -

Die Gestaltung von Städten für die Zukunft hat sich die Sendenhorsterin Katrin Reuscher auf die Fahnen geschrieben, sollte sie im September zur Bürgermeisterin in Sendenhorst gewählt werden. Die 39-jährige Diplom-Ingenieurin im Bereich Raumplanung wurde gestern von Annette Watermann-Krass und Christiane Seitz-Dahlkamp offiziell als als ausdrücklich unabhängige Kandidatin für das Amt vorgestellt. Von Annette Metz
Freitag, 06.03.2020, 16:36 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 06.03.2020, 16:36 Uhr
Katrin Reuscher (M.) will als unabhängige Kandidatin in den Wahlkampf um das Bürgermeisteramt in Sendenhorst ziehen. Annette Watermann-Krass (l.) und Christiane Seitz-Dahlkamp (beide SPD) stellten die 39-Jährige, die sie unterstützen wollen, vor.
Katrin Reuscher (M.) will als unabhängige Kandidatin in den Wahlkampf um das Bürgermeisteramt in Sendenhorst ziehen. Annette Watermann-Krass (l.) und Christiane Seitz-Dahlkamp (beide SPD) stellten die 39-Jährige, die sie unterstützen wollen, vor. Foto: Annette Metz
„Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten“, sagte der einstige Bundeskanzler Willy Brandt. Unter dieses Motto möchte die Sendenhorsterin Katrin Reuscher ihre Arbeit stellen, sollte sie im September zur Bürgermeisterin in Sendenhorst gewählt werden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7314082?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker