Bauarbeiten am ehemaligen Hotel „Zur Post“ sollen im Herbst beendet sein
Auf dem Weg zum Schmuckstück

Drensteinfurt -

Die Vorsitzenden der Marga-Kamphus-Stiftung können aufatmen. Ihr Herzensprojekt, das mit vielen Rückschlägen und mehrjährigem Stillstand verbunden gewesen ist, ist nun auf der Zielgeraden. Ende September sollen die neuen Räume für die Tagespflege fertig sein. Von Nicole Evering
Montag, 29.06.2020, 17:45 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 29.06.2020, 17:45 Uhr
Dr. Birgit Salomon (l.) und Elke Willecke von der Marga-Kamphus-Stiftung freuen sich, dass die Bauarbeiten im ehemaligen Hotel „Zur Post“ so gut voranschreiten. Im Herbst soll die Tagespflege in dem denkmalgeschützten und von Grund auf sanierten Gebäude eröffnet werden.
Dr. Birgit Salomon (l.) und Elke Willecke von der Marga-Kamphus-Stiftung freuen sich, dass die Bauarbeiten im ehemaligen Hotel „Zur Post“ so gut voranschreiten. Im Herbst soll die Tagespflege in dem denkmalgeschützten und von Grund auf sanierten Gebäude eröffnet werden. Foto: Nicole Evering
Meterhohe, lichtdurchflutete Räume. Der Blick fällt auf aufgearbeitete Holzdecken, Fachwerk-typische Balken und historische Backsteine.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7471264?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker