Bürgermeisterkandidaten im Redaktionsgespräch
Beide haben die Jugend im Blick

Sendenhorst/Albersloh -

Die beiden Bürgermeisterkandidaten Katrin Reuscher und Markus Hartmann wollen Jugendliche künftig mehr am politischen Meinungsbildungsprozess beteiligen, und das fortlaufend und nicht nur alle paar Jahre in einer Jugendkonferenz. Auch sonst rücken sie die Anliegen junger Menschen mehr in den Blick, machen sie im Redaktionsgespräch deutlich. Von Josef Thesing
Montag, 06.07.2020, 19:46 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 06.07.2020, 19:46 Uhr
Markus Hartmann
Markus Hartmann Foto: Annette Metz
Auch wenn die Ansatzpunkte im Detail durchaus unterschiedlich sein können, sind sich die beiden Bürgermeisterkandidaten in einem einig: Jugendliche und junge Erwachsene müssen stärker in politische Entscheidungsprozesse eingebunden werden, und zwar laufend und transparent. Und da reiche es nicht, alle fünf Jahre eine Jugendkonferenz einzuberufen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7483109?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker