Feierhalle am Mergelberg
Die Politik hat viele Fragen

Sendenhorst -

Die Pläne für den Bau einer privaten Feierhalle sorgen nun auch in der Kommunalpolitik für einigen Wirbel. CDU und BfA haben jeweils ein Liste mit Fragen an die Stadtverwaltung geschickt. Es geht unter anderem um das gemeindliche Einvernehmen, Emissionen sowie die Park- und Straßensituation. Von Josef Thesing
Montag, 20.07.2020, 20:13 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 20.07.2020, 20:13 Uhr
In der vergangenen Woche haben die Nachbarn und Anlieger der geplanten Feierhalle mit Boarding House am Mergelberg protestiert.
In der vergangenen Woche haben die Nachbarn und Anlieger der geplanten Feierhalle mit Boarding House am Mergelberg protestiert. Foto: Josef Thesing
Die projektierte Feierhalle am Mergelberg sorgt für viel Resonanz in der Stadt, und die Politik, die bislang offiziell nicht beteiligt worden war, hat viele Fragen an die Stadtverwaltung. Diese hatte, wie berichtet, das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Fest steht inzwischen, dass das Bauvorhaben in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt am 18.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7501236?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker