Feierhalle am Mergelberg
„Prozess wäre anders verlaufen“

Sendenhorst -

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt fordert, den Standort am Mergelberg für den Bau einer Feierhalle zu überdenken. Die Stadt solle den Investor bei der Suche nach einem alternativen Grundstück unterstützen. Vorwürfe richtet die SPD auch an den Bürgermeister. Von Josef Thesing, Josef Thesing
Freitag, 24.07.2020, 14:02 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 24.07.2020, 14:02 Uhr
Zahlreiche Bürger nahmen am Mittwochabend am Ortstermin am Mergelberg teil.
Zahlreiche Bürger nahmen am Mittwochabend am Ortstermin am Mergelberg teil. Foto: Annette Metz
Die nächste Runde in Sachen Feierhalle am Mergelberg ist eingeläutet. Die SPD beantragt für die Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt am 18. August, dass die städtischen Bebauungspläne ab einem gewissen Alter überprüft und gegebenenfalls angepasst werden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7507336?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker