Landwirte haben in diesem Jahr viele Probleme
Tote Bäume und schwierige Märkte

Albersloh -

Trockenheit im Wald, Corona auf Schlachthöfen und Liefereinschränkungen nach China wegen der Afrikanischen Schweinepest: Die Landwirte hatten es in diesem Jahr bislang nicht leicht. Auch gefallene Fleischpreise führten zu Einbußen. Nun gilt das Prinzip Hoffnung – auch in Bezug auf viel Regen. Von Josef Thesing
Mittwoch, 21.10.2020, 16:21 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 21.10.2020, 16:21 Uhr
Burkhard Schulze Dernebockholt fällt im Wald eine kranke Fichte.
Burkhard Schulze Dernebockholt fällt im Wald eine kranke Fichte. Foto: Josef Thesing
5000 neue Bäume hatte Burkhard Schulze Dernebockholt im vergangenen Jahr gepflanzt, um die Verluste im Wald durch den Niedergang der Fichtenkulturen auszugleichen. Vergeblich. „Die sind komplett eingegangen“, erklärt der Albersloher Landwirt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7642190?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7642190?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker