Madleine Smykalla erhält Jugendbuchpreis der Literaturgesellschaft
Im weiten Reich der Fantasie

Sendenhorst -

Gerne geschrieben und Geschichten erzählt hat die 17-jährige Sendenhorsterin schon immer. Nun hat Madleine Smykalla ihr erstes „richtiges“ Buch veröffentlicht. Der Fantasy-Roman „Vespia & Aurora – Schwestern der Glitzerpower“ spielt im Reich der Feen und wurde gleich mit dem Jugendbuchpreis der Deutschen Literaturgesellschaft ausgezeichnet. Von Josef Thesing
Mittwoch, 23.12.2020, 13:57 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 23.12.2020, 13:57 Uhr
Madleine Smykalla hat ihr erstes richtiges Buch geschrieben und dafür einen Jugendbuchpreis erhalten.
Madleine Smykalla hat ihr erstes richtiges Buch geschrieben und dafür einen Jugendbuchpreis erhalten. Foto: Josef Thesing
Die Idee kam ihr ausgerechnet bei den Latein-Hausaufgaben. Dort hatte die Sendenhorsterin Madleine Smykalla mit dem Wort „Nigromantia“ zu tun, das unter anderem mit „Magie“ übersetzt werden kann.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7737324?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7737324?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker