Vom VfB zur DJK Sendenhorst
Ballsport startet in schwieriger Zeit

Sendenhorst -

Die Zeiten waren nicht einfach im Jahr 1920 – weder politisch noch wirtschaftlich. Dennoch begann in Sendenhorst eine neue Zeit im Sportvereinswesen. Der Fußballclub VfB Sendenhorst, aus dem später die DJK, der TV und schließlich die SG wurden, wurde im Saal von Ferdi Silling gegründet. Franz Linnemann, der auch selbst kickte, war erster Vorsitzender. Von Josef Thesing
Dienstag, 12.01.2021, 15:21 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 12.01.2021, 15:21 Uhr
Diese Bilder haben Helmut Haarmeyer, Bernhard Havers und Martin Haake erhalten, die die Geschichte des Vereinsfußballs in Sendenhorst aufarbeiten.
Diese Bilder haben Helmut Haarmeyer, Bernhard Havers und Martin Haake erhalten, die die Geschichte des Vereinsfußballs in Sendenhorst aufarbeiten. Foto: SG Sendenhorst
Politisch und wirtschaftlich war im Jahr 1920 einiges los im Deutschen Reich und in der Welt. Bei Protesten gegen die Verabschiedung des Betriebsrätegesetzes wurden vor dem Berliner Reichstagsgebäude 42 Demonstranten von der Sicherheitswehr erschossen und 105 verwundet.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7762470?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7762470?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker