Liveübertragungen aus Stadtrat und Ausschüssen
Keine Sitzung auf dem Sofa

Sendenhorst/Albersloh -

Auch in Corona-Zeiten wird es kein Streaming von Sitzungen des Rates der Stadt und seiner Ausschüsse geben. Gründe sind unter anderem die nicht geklärte Rechtslage und der Schutz der Persönlichkeitsrechte der Teilnehmer. Zudem könnten verbotene Mitschnitte missbraucht werden. Von Josef Thesing
Freitag, 19.02.2021, 14:32 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 19.02.2021, 14:32 Uhr
Eine Teilnahme an einer Ratssitzung via Internet wird es in Sendenhorst vorerst nicht geben.
Eine Teilnahme an einer Ratssitzung via Internet wird es in Sendenhorst vorerst nicht geben.
Gerade in diesen Corona-Zeiten wird landauf und landab viel darüber diskutiert, ob die öffentlichen Sitzungen von Stadträten und deren Ausschüssen live ins Internet gestreamt – also übertragen – werden sollten, damit jeder, den das interessiert, zu Hause mitgucken und -hören kann, was denn da so gesagt und entschieden wird. Begehrlichkeiten gibt es auf der einen Seite diesbezüglich viele, aber der Umfang der Bedenken ist auf der anderen genauso beträchtlich.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7828363?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7828363?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker