Albersloher Künstlerin Dagmar Bogattke gibt Abgelegtem einen neuen Wert
Die Natur ist Teil ihres Zuhauses

Albersloh -

Die Künstlerin Dagmar Bogattke hat verschiedene Facetten. Besonders angetan haben es ihr Gegenstände aus der Natur, die andere vielleicht als belanglos erachten. Dinge wie Äste regen sie zu besonderen Kunstwerken an. Auch Hasen spielen eine wichtige Rolle. Von Christiane Husmann
Montag, 05.04.2021, 13:04 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 05.04.2021, 13:04 Uhr
Die
Die Foto: Christiane Husmann
Es sind verschiedene Facetten, die Dagmar Bogattke ausmachen. Da ist zum einen die temperamentvolle Albersloherin, die nicht nur von ihren jungen „Malschülern“ für ihre unverwechselbare Art geliebt wird. Und da ist zum anderen die sensible Künstlerin, deren Arbeiten – mal heiter mal melancholisch stimmend – beeindrucken. Ein Besuch in ihrem Zuhause soll zumindest einen kleinen Einblick in das schöpferische Leben der diplomierten Umweltgestalterin gewähren. Betritt man ihr Haus, bleiben die Blicke an Gegenständen hängen, die scheinbar alle eine Geschichte zu erzählen wissen. Und hört man Dagmar Bogattke zu, bestätigt sich das schnell. Vom geretteten Möbelstück über den umfunktionierten Notenständer bis hin zum hübschen Schmuckschächtelchen – langweilen müssen sich die Sinne hier nicht. Skulpturen aus Äste Schon gar nicht beim Blick auf die Plastiken, die Dagmar Bogattke in ihrem Atelier im Dachgeschoss aufgestellt hat.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7901475?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7901475?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F190%2F
Nachrichten-Ticker