Telgte
750 000 Liter Wasser für perfekte Eisfläche

Samstag, 03.01.2009, 18:01 Uhr

Telgte . Schlittschuhlaufen an der frischen Luft – wer weiß, wie lange dieses winterliche Vergnügen angesichts immer wärmer werdender Winter in unseren mittleren Breiten noch möglich ist? Die frostigen Temperaturen der vergangenen Tage brachten die Stadt jedenfalls auf die Idee, die Planwiese zu fluten und somit ein Eisstadion unter freiem Himmel einzurichten.

Zweieinhalb Stunden war die Freiwillige Feuerwehr am Neujahrstag damit beschäftigt, Wasser aus der nahe gelegenen Ems auf die Veranstaltungswiese zu pumpen. „Es sind drei Pumpen im Einsatz, die zusammen pro Minute 5000 Liter Wasser auf die Wiese befördern“, sagte Einsatzleiter Udo Bubbel . Insgesamt pumpte die Wehr rund 750 000 Liter Wasser auf die Wiese. Mit sieben Kameraden und zwei Fahrzeugen war die Wehr zu diesem ungewöhnlichen Einsatz ausgerückt.

Nun bittet die Feuerwehr darum, das Eis noch nicht zu betreten. Einerseits besteht noch die Gefahr einzubrechen und sich nasse Füße zu holen, andererseits würde die Fläche durch die geborstenen Eisschollen nicht eben zufrieren. „Wenn die Wasserfläche durchgefroren ist, werden wir am Wochenende noch eine dünne Wasserschicht auf das Eis pumpen, um so die perfekte Eisfläche zu bekommen“, erklärte Udo Bubbel. Auf mehreren hundert Quadratmetern können die Telgter dann nach Herzenslust schlittern und Eislaufen – und das ganze vollkommen gefahrlos.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/386576?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F703620%2F703764%2F
Nachrichten-Ticker