Seminar der Klassen- und Stufensprecher des Gymnasiums
SV wirbt für mehr Respekt

Telgte -

Zu Beginn des Schuljahres trafen sich die Klassen- und Stufensprecher des Telgter Gymnasiums zum Seminar der Schülervertreter (SV) im Pfarrheim St. Clemens. Eines der Themen, die die SV anpacken wollen: der respektvolle Umgang am Gymnasium wie auch mit den anderen weiterführenden Schulen.

Mittwoch, 19.09.2012, 15:07 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 19.09.2012, 15:07 Uhr
Seminar der Klassen- und Stufensprecher des Gymnasiums : SV wirbt für mehr Respekt
Die Klassen- und Stufensprecher des Gymnasiums – in der Bildmitte Erik Walkling, Ole Rosenbusch und Mirko Kemna – besprachen ihre Vorhaben für das laufende Schuljahr. Foto: Stöckl

Zu Beginn des Schuljahres trafen sich die Klassen- und Stufensprecher des Telgter Gymnasiums zum Seminar der Schülervertreter (SV) im Pfarrheim St. Clemens. Nachdem die Vertreter für die Schulkonferenz gewählt worden waren, überlegten sich die Schülerinnen und Schüler Inhalte für die spätere Gruppenarbeit und legten die Ziele der SV für das gerade angelaufene Schuljahr fest.

„Um Abwechslung zu schaffen, wollten wir uns diesmal mit neuen Aufgaben beschäftigen und nicht mit denen der letzten fünf Jahre“, so Schülersprecher Daniel Stöckl .

Folgende Themen wurden ausführlich diskutiert: Öffentlichkeitsarbeit/Aktionen der SV, Aufenthaltsraum für die Oberstufe und Mensa. Im Mittelpunkt stand jedoch das Thema „respektvoller Umgang“. Die SV möchte das Verhältnis unter den drei Schulen am Schulzentrum verbessern. „Wir werden versuchen, Kontakt mit den Schülervertretungen von Real- und Hauptschule aufzunehmen, und hoffen auf viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit“, erklärte Paula Dießelberg, stellvertretende Schülersprecherin. Auch plant die SV zu diesem Thema eine Kampagne am Gymnasium.

Zu den weiteren Programmpunkten zählt ein Berufsinformationstag, an dem Eltern ihre Berufe den Schülerinnen und Schülern vorstellen sollen.

„Ich hoffe, wir können in diesem Schuljahr unsere gut überlegten Ziele erreichen“, so Daniel Stöckl.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1158182?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F703567%2F1236858%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker