Telgte
Gemeinsam auf das Christkind gewartet

Telgte -

Jedes Jahr am 24. Dezember ist es wieder so weit. Die letzten Vorbereitungen werden getroffen: Da muss gekocht, geputzt und das Christkind unterstützt werden. Damit die Kinder vor allem letzteres nicht mitbekommen, machte die KjG Telgte erstmals ein besonderes Angebot. Gemeinsam mit etwa 45 Kindern wurde aufs Christkind gewartet.

Donnerstag, 27.12.2012, 08:12 Uhr

45 Kinder nahmen an der KjG-Aktion teil und verlebten an Heiligabend einige schöne Stunden im Pfarrheim bei Spielen und Bastelangeboten.
45 Kinder nahmen an der KjG-Aktion teil und verlebten an Heiligabend einige schöne Stunden im Pfarrheim bei Spielen und Bastelangeboten. Foto: KjG

So drang am „Heiligen Vormittag“ aus dem Pfarrzentrum St. Johannes der geschäftige Lärm aufgeregter Kinder. Unter ihnen war der achtjährige Joschua, der mit Zuckerguss und Streuseln ein Lebkuchenherz verzierte. „Das macht am meisten Spaß“, berichtet der Steppke. Mit-Organisatorin Franziska Neuhaus freute sich vor allem über die durchweg positive Rückmeldung. „Die Eltern finden, dass unsere Aktion eine klasse Idee ist.“

Viele Menschen hätten am 24. Dezember noch eine Menge zu tun, so Neuhaus weiter. „Diesen Stress lindern wir gern.“ Den Kindern wurde zur Ablenkung vom Weihnachtstrubel einiges geboten. Sie konnten sich unter anderem zwischen selbst gemachten Schokokeksen, Wachsanhängern für den Christbaum oder verschiedenen Gesellschaftsspielen entscheiden. Für ihr großes Engagement am stressigsten Tag des Jahres haben die Organisatoren einen besonderen Deal mit dem Christkind abgeschlossen. „Wir warten hier aufs Christkind und dafür hat es für uns schon alle Geschenke besorgt“, berichtet Franziska Neuhaus mit einem Lächeln.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1365101?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F703567%2F1792818%2F
Erster Stammtisch für Wilsberg-Fans
Für Münster fast schon Routine
Nachrichten-Ticker