Vorweihnachtliche Auftritte
Jung und Alt im Wohnstift

Telgte -

Gleich zweimal wurden die Seniorinnen und Senioren im Wohnstift St. Clemens mit vorweihnachtlichen Darbietungen unterhalten: Gemeinsam traten der Seniorenchor und die Juniorstreicher der Musikschule auf, außerdem waren junge Ballettschülerinnen von Pieter van der Sloot und Mischa Karlov zu Gast.

Freitag, 21.12.2012, 17:12 Uhr

Gleich zweimal wurden die Seniorinnen und Senioren im Wohnstift St. Clemens in dieser Woche mit vorweihnachtlichen Darbietungen unterhalten. Einen gemeinsamen Auftritt am Mönkediek hatten die Juniorstreicher unter der Leitung von Bärbel Dannert-Westermann und der Seniorenchor der städtischen Musikschule, der von Silke Walk­ling dirigiert wird. Beide Gruppen brachten bekannte und unbekannte Advents- und Weihnachtslieder zu Gehör.

Am Tag zuvor war das Ballettzentrum von Pieter van der Sloot und Mischa Karlov in dem Seniorenheim zu Gast. Laura Schäfer , Laura Terliesner, Charlotta Brand, Emily Siegel und Runa Reupke tanzten sich in die Herzen der Anwesenden und ernteten viel Applaus. Laura Schäfer interpretierte außerdem den weltberühmten Solotanz „Der sterbende Schwan“ in der Original-Choreografie von Mikhail Fokin aus 1905.

Über eine nächste Aufführung im Wohnstift im kommenden Sommer werde schon gesprochen, so Pieter van der Sloot.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1359787?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F703567%2F1792818%2F
Wie Kita-Kinder beim Wechsel zur Grundschule die Lust am Lernen behalten
Sind alle reif für die Schule: Samuel, Lena, Hana, Viktoria, Michael und Elias (v. l. n. r. ) und Ludger Lünenborg von Lernen Fördern e.V., Marina Hengstler, Leiterin des Kinderland-Verbundes Ibbenbüren, Heike Schöpper, Leiterin der Albert-Schweitzer-Grundschule in Ibbenbüren und Uta Wilbers, Leiterin Kinderland Ibbenbüren.
Nachrichten-Ticker