„Nachwuchs“ für Eltern-Kind-Gruppen gesucht
Spielen und singen im Kaminraum

Westbevern -

Zwei Eltern-Kind-Gruppen der Frauengemeinschaft Westbevern treffen sich regelmäßig im Kaminraum des Pfarrzentrums. Interessierte sind willkommen.

Mittwoch, 26.06.2013, 18:06 Uhr

Klein aber fein präsentiert sich die Spielecke für die Mädchen und Jungen im Kaminraum des Pfarrheimes. Dort tummeln sich die jüngsten Sprösslinge beim Rutschen, Spielen und Toben. Sie sind Teilnehmer der zwei Eltern-Kind-Gruppen, die an die Frauengemeinschaft Westbevern angebunden sind.

Nicole Bäumer und Beate Wendker leiten die Gruppierungen, jeweils mit Unterstützung der Eltern. Neben dem Spiel und dem gemeinsamen Gesang bieten diese Gruppen Gelegenheit, sich kennenzulernen, insbesondere auch für Neuzugezogene. Spaß haben, das gilt hier für die Kinder wie auch für die Erwachsenen. Von 9.30 bis 11.30 Uhr ist im Kaminraum daher so einiges in Bewegung.

Während es an Spielsachen für die Kinder nicht fehlt, wünschen sich die Verantwortlichen aus der kfd weiteren Zulauf, damit es möglichst beim derzeitigen Stand von zwei Gruppen bleibt. Denn die Montagsgruppe hat ihre Treffen nur noch bis zum 29. Juli. Dann wird sie sich auflösen, da fast alle Kleinen in den Kindergarten wechseln.

„Es wäre schön, wenn sich eine neue Gruppe bildet“, betont Nicole Bäumer. Da die Jungen und Mädchen teilweise bereits mit gut einem Jahr den Kindergarten besuchen, ergebe sich im Bereich der Eltern–Kind-Gruppen schnell wieder eine Lücke, die man gerne wieder füllen möchte. Man hofft, dass es auch dieses Mal gelingen wird, Eltern mit ihren Kleinsten aus Vadrup und dem Dorf zu den Gruppenstunden begrüßen zu können. Ein Einstieg ist immer möglich, Platz genügend vorhanden.

Nicole Laubrock, Mitglied des Leitungsteam der Frauengemeinschaft Westbevern, gibt nähere Auskunft, ✆ 88 01 15.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1744156?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F1792738%2F1820053%2F
Nachrichten-Ticker