Generalkonsul lobt Städtepartnerschaft
Internationale Beachtung

Telgte -

Die große Bedeutung, die Jewgenij Schmagin, Generalkonsul der russischen Föderation, der Partnerschaft Telgtes mit Stupino beimisst, wird jetzt auch bei einem Empfang anlässlich des 20-jährigen Bestehens der russischen Verfassung deutlich. Als einzige Städtepartnerschaft erwähnte der Generalkonsul in seiner Rede die Verbindung beider Kommunen und lobte die vielfältigen Aktivitäten und wechselseitigen Austausche ausdrücklich.

Sonntag, 10.11.2013, 15:11 Uhr

Mit einer kleinen Delegation hatte sich der Vorsitzende des Fördervereins Stupino-Telgte, Klaus Beck , auf den Weg nach Bonn gemacht, um an dem Empfang und umfangreichen Kulturprogramm teilzunehmen. „Das war ein Erlebnis“, sagte er nach seiner Rückkehr, denn rund 400 hochrangige Vertreter von Politik und Gesellschaft, die in irgendeiner Weise etwas mit den deutsch-russischen Beziehungen zu tun hätten, seien geladen gewesen.

Besonders lobend habe sich der Generalkonsul am Rande des Empfangs noch einmal über seinen jüngsten Besuch in Telgte geäußert, sagte Beck. Als kleines Dankeschön für die Einladung überreichte ihm die Telgter Delegation als Gastgeschenk ein Telgte Bild. Dieses wird, das versicherte der Protokollchef des Konsulats, im Raum der Partnerschaften einen Platz bekommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2027383?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F1792738%2F2130939%2F
Nachrichten-Ticker