Kultur-Freundeskreis
„Flautando“ bringt Kindern Flötentöne bei

Telgte -

Die Gruppe „Flautando“ ist am 15. Dezember im Bürgerhaus zu Gast und soll bei einem Konzert am Nachmittag bei Kindern das Interesse für klassische Musik wecken.

Donnerstag, 05.12.2013, 17:12 Uhr

Dass Kinder für klassische Musik zu begeistern sind, das hat der Kultur-Freundeskreis bereits einige Mal bewiesen. Am Sonntag, 15. Dezember, will er an die Erfolge der vergangenen Veranstaltungen anknüpfen. Dabei setzen die Organisatoren um Tobias Köhler und Ulrich Michael auf Bewährtes. Die Gruppe „Flautando“ aus Köln wird um 15.30 Uhr im Bürgerhaus eine Reise durch die Jahrhunderte der Musikwelt starten. Alle Kinder ab sechs Jahre sind eingeladen. Der Eintritt ist frei, am Ende der Veranstaltung wird um eine Spende zur Deckung der Kosten gebeten. Abends spielt die Gruppe „Flautando“ im Rahmen des normalen Programms des Kultur-Freundeskreises.

In dem Angebot für Kinder nimmt Julius, die zentrale Figur des Stückes, die Zuhörer mit auf eine Reise durch die Jahrhunderte, ferne Länder und die Musikwelt. Zusammen mit ihm treffen die Besucher mittelalterliche Spielleute, Johann Sebastian Bach, einen japanischen Mönch, eine Expertin für Vogelstimmen, lernen die verschiedenen Blockflöten kennen und vieles mehr.

„Julius ist neugierig und aufgeweckt, er stellt viele Fragen und animiert die Kinder dazu, das Gleiche zu tun. So entwickelt sich ein lebendiger Dialog, in dem die Kinder eine Menge über Musik erfahren“, weiß Tobias Köhler aus Erfahrung. Bereits vor sechs Jahren war „Flautando“ zu einem Kinderkonzert in der Emsstadt. Die anderen drei Musikerinnen schlüpfen bei diesem Konzert immer wieder in unterschiedliche Rollen und beziehen die Kinder aktiv ins Geschehen mit ein.

Die ausgewählten Stücke beleuchten nach Angaben des Kultur-Freundeskreises viele Facetten der Musik. Da gibt es mitreißende mittelalterliche Spielmannstänze aber auch meditative Klänge, die zum ruhigen Zuhören animieren. Die Kinder erleben, wie Instrumente Tierstimmen imitieren, sie lernen spielerisch kennen, was eine Fuge ist oder erfahren, dass es nicht darauf ankommt, wer am schnellsten spielen kann.

Unterstützt wird das Kinderkonzert von der Sparkasse Münsterland-Ost . „Weihnachtszeit ist Kinderzeit. Das war für uns der Antrieb, die Aktion zu unterstützen und dabei vielleicht bei dem einen oder anderen ein intensiveres Interesse für die Musik zu wecken“, sagt Filialleiter Olaf Hartmann.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2084943?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F1792738%2F2592859%2F
Unzulässige Kahlschläge im Teutoburger Wald?
Die Karte zeigt nach Angaben der BI die Flächen, auf denen Fichten und Buchen gefällt worden sind (Bild links). Ein Teil der Kahlschläge ist auf Arealen vorgenommen worden, für die von der Firma Calcis eine Verlängerung der Abgrabungsgenehmigung gestellt worden ist.
Nachrichten-Ticker