Ausflug nach Altenberge
Heimatverein im Kittken

Telgte -

Nach Altenberge machten sich Mitglieder des Heimatvereins Telgte auf den Weg und schauten sich dort nicht nur den bekannten Eiskeller an.

Freitag, 20.06.2014, 17:06 Uhr

„Da kann man schon neidisch werden“, konstatierte Willi Hemann vom Vorstand des Heimatvereins, als er mit einer 30-köpfigen Reisegruppe das Altenberger Heimathaus betrat. Das Gebäude, ein ehemaliges Polizeigefängnis und deshalb liebevoll Kittken genannt, liegt im Ortszentrum und bildet zusammen mit einem detailgetreu restaurierten Kornspeicher, einem funktionsfähigen Backhaus und einem westfälischen Bauerngarten ein einzigartiges Ensemble mitten im Ortszentrum Altenberges . Dort wurden die Telgter mit einer Kaffeetafel verwöhnt und von Werner Witte, Mitglied des Vorstandes des Heimatvereins Altenberge, mit der Arbeit seiner Organisation vertraut gemacht.

Beeindruckt nahmen die Telgter zur Kenntnis, dass es durchaus machbar ist, ein Heimathaus zum Kristallisationspunkt der Vereinsarbeit zu machen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind und die Bürger für den Gedanken begeistert werden. Aber auch die Heimatfreunde aus Altenberge zeigten sich über die Arbeit der Telgter gut informiert und waren unter anderem sehr an den Erfahrungen bei der Einführung des „Telgter Bankleitzahlensystems“ interessiert.

Hierzu konnte Konrad Runde vom Arbeitskreis direkt und ausführlich Auskunft geben. Er betonte, dass die vorbereitenden Arbeiten inzwischen abgeschlossen wurden und die entsprechenden Daten nur noch von der Kreisverwaltung eingespeist werden müssen. Hiermit sei wohl, so habe man ihm zugesichert, in kurzer Zeit zu rechnen, sodass das System bald genutzt werden könne.

Zuvor hatten die Teilnehmer des Tagesausfluges der Telgter Heimatfreunde die bislang unbekannten Facetten Altenberges kennengelernt. Höhepunkt war die Besichtigung des historischen Eiskellers der ehemaligen Brauerei Beuing. Dort führten ebenfalls Mitglieder des Heimatvereins Altenberge ihre interessierten Besucher durch die viergeschossige, in Westfalen und dem ganzen deutschsprachigen Raum einzigartige Anlage im Berghang am Borndal.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2541409?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F2592837%2F4852621%2F
Unterkunft für verarmte EU-Bürger geplant
Entscheidung im Rat: Unterkunft für verarmte EU-Bürger geplant
Nachrichten-Ticker