Dorfwerkstatt Westbevern
Arbeit in vollem Gange

Westbevern -

ie Arbeitsgruppen der Dorfwerkstatt haben inzwischen alle ein erstes Mal getagt. Insgesamt nahmen an den sechs Gruppen über 150 interessierte Bürger teil. Ein schöner Erfolg, wurde doch jeweils ein Abend für jeden Workshop investiert – es gab sogar „Wiederholungstäter“, die gleich mehrere Workshops besuchten.

Donnerstag, 17.07.2014, 14:07 Uhr

Die Arbeitsgruppen der Dorfwerkstatt haben inzwischen alle ein erstes Mal getagt. Insgesamt nahmen an den sechs Gruppen über 150 interessierte Bürger teil. Ein schöner Erfolg, wurde doch jeweils ein Abend für jeden Workshop investiert – es gab sogar „Wiederholungstäter“, die gleich mehrere Workshops besuchten.

Wie im Internet unter www.westbevern2030.de in den Protokollen nachzulesen, sind sehr viele Ideen, Anregungen und auch schon konkrete Maßnahmen erarbeitet worden. Einige davon werden in den nächsten Wochen zunächst in (Unter-)Arbeitsgruppen bearbeitet. Teilnehmer aus den Workshops haben sich zusammen gefunden, um an konkreten Projekten zu arbeiten.

Ein Problem kristallisierte sich in der AG „Miteinander der Generationen“ heraus. Dort stellte man fest, dass Wünsche der unterschiedlichen Zielgruppen gar nicht bekannt sind. Deshalb wird in nächster Zeit mittels eines Fragebogens erhoben, was für die Westbeverner in den verschiedenen Altersgruppen „Jung – Mittel – Alt“ sowie den unterschiedlichen Lebenssituationen „Jugend – Berufstätige – Familien – Rentner“ das Dorf lebenswert macht und welche Bedürfnisse sie haben. Mitglieder der Arbeitsgruppe werden dazu Einwohner befragen.

Ein weiteres Beispiel ist das Projekt mit dem Arbeitstitel „ Westbevern von Kopf bis Fuß“. Auch alteingesessene Westbeverner, vor allem aber Neubürger, wissen nicht, welche Produkte und Dienstleistungen am Ort überhaupt verfügbar sind und wer sie anbietet. Hier wird eine Liste erstellt, die das Angebotsspektrum der Produkte und Dienstleistungen in Westbevern aufzeigt (AG „Versorgung“).

Alle Arbeitsgruppen sind offen für alle Westbeverner. Darauf weisen die Organisatoren noch einmal explizit hin. „Es werden weiterhin aktive Mitstreiter gesucht, die sich in den Arbeitsgruppen engagieren“, schreibt Friederike von Hagen-Baaken.

Nach den Sommerferien in der Zeit zwischen dem 27. August und 20. September wird die zweite Runde Workshops der Dorfwerkstatt stattfinden. Bei der Terminfestlegung wird insbesondere darauf geachtet, dass keine anderen Veranstaltungen in Westbevern zeitgleich terminiert sind.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2620131?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F2592837%2F4852620%2F
Polizei befragt Passanten am Grenzübergang
Polizeibeamte haben am Mittwochmorgen am Grenzübergang Glane Passanten im Zusammenhang mit den Schüssen auf einen niederländischen Anwalt Passanten befragt.
Nachrichten-Ticker