Ferienlagerplätze kostenlos zu vergeben
KjG unterstützt Unwetteropfer

Telgte -

70 Kinder haben sich für das Ferienlager der KjG angemeldet. Am Freitag geht es los ins Jugendgästehaus Gailhof bei Hannover. Trotz der großen Nachfrage sind vier Plätze im Mädchentrakt freigeblieben.

Dienstag, 05.08.2014, 19:08 Uhr

Für mindestens 70 Kinder stehen in der ab Freitag gemeinsame Unternehmungen im Ferienlager der KjG an – vier Mädchen könnten noch kostenlos dazustoßen. Dieses Angebot unterbreitete Marian Husmann stellvertretend für die KjG.
Für mindestens 70 Kinder stehen in der ab Freitag gemeinsame Unternehmungen im Ferienlager der KjG an – vier Mädchen könnten noch kostenlos dazustoßen. Dieses Angebot unterbreitete Marian Husmann stellvertretend für die KjG. Foto: Constanze Kramer

70 Kinder haben sich für das Ferienlager der KjG angemeldet. Am Freitag geht es los ins Jugendgästehaus Gailhof bei Hannover . Trotz der großen Nachfrage sind vier Plätze im Mädchentrakt freigeblieben. Die KjG hat sich daher etwas ganz besonderes überlegt. „Die vier Plätze spenden wir an Kinder, deren Familien vom Hochwasser betroffen sind“, sagt Marian Husmann , der als einer von 19 Leitern die Fahrt mitantreten wird.

Bis Donnerstag haben die Mädchen Zeit, sich zu melden. „Natürlich haben Telgter Kinder Vorrang, aber auch Münsteraner Kids dürfen sich auf das Angebot melden“, so Husmann. Dabei favorisiert die KjG befreundete Mädchen, denn die Nachzügler werden in zwei Doppelzimmern untergebracht, „da wäre es natürlich von Vorteil, wenn sich die Mädchen schon vorab verstehen“, sagt Husmann, fügt aber auch an, dass dies ganz sicher keine Bedingung sei.

Bei der eigentlich rund 200 Euro teuren Fahrt wird den Kindern eine Woche viel geboten. Unter anderem stehen ein Tagesausflug nach Hannover mit Stadtrallye, ein Schwimmbadbesuch und natürlich viel Programm im Lager auf dem Plan. Basteln, Zirkus-Vorstellungen, Schwarzlichtspiele, ein Tag der Liebe mit Lager-Hochzeit und ein Stratego-Spiel, bei dem die Kinder selbst die Spielfiguren sind, stehen dort unter anderem an.

Dabei hofft die KjG, dass sich wirklich ausschließlich Betroffene melden: „Wir machen ein ehrliches Angebot und hoffen, dass damit auch ehrlich umgegangen wird“, bittet Husmann, denn immerhin bezahlt die KjG die Kosten aus der eigenen Tasche.

Los geht es am Freitagmorgen um 9.45 Uhr am Schulzentrum mit zwei Reisebussen. Propst Michael Langenfeld wird einen Reisesegen aussprechen. Die Rückkehr wird am Freitag, 15. August, sein. Neben bislang 33 Jungen und 37 Mädchen werden 19 Betreuer und drei „Kochmuttis“ an der Fahrt teilnehmen. Weitere Infos finden sich unter www.kjg-telgte.de oder telefonisch bei Marian Husmann unter ✆  01 73 / 89 41 639.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2656196?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F2592837%2F4852619%2F
“O’zapft is” - Münsters Wiesn eröffnet
Oktoberfest 2019: “O’zapft is” - Münsters Wiesn eröffnet
Nachrichten-Ticker