Dorfwerkstatt 2030
Die Zukunft im Blick

Westbevern -

Die Arbeitsgruppen der Dorfwerkstatt haben inzwischen alle mindestens zweimal getagt. An den beiden Runden nahmen nach Angaben des Krink über 260 interessierte Bürger teil.

Dienstag, 28.10.2014, 16:10 Uhr

Die Arbeitsgruppen der Dorfwerkstatt haben inzwischen alle mindestens zweimal getagt. An den beiden Runden nahmen nach Angaben des Krink über 260 interessierte Bürger teil, dabei seien noch nicht diejenigen mitgezählt, die sich zwischen den Gruppensitzungen zusammengefunden und weiterführende Fragestellungen bearbeitet hätten, um sie in Form von vertiefenden Informationen in die Gruppensitzungen einzuspeisen.

„Wie im Internet unter www.westbevern2030.de in den Protokollen nachzulesen ist, sind sehr viele Ideen, Anregungen und auch schon konkrete Maßnahmen erarbeitet, manche sogar bereits umgesetzt worden“, freut sich die Krink-Vorsitzende Friederike von Hagen-Baaken.

Jetzt haben sich die Arbeitsgruppenleitungen erneut zusammengefunden, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Zunächst musste ein Termin für die – vorläufige – Abschlusspräsentation gefunden werden: Diese wird am 25. November um 20 Uhr wieder in der Grundschule in Vadrup stattfinden. An diesem Abend werden die wichtigsten Arbeitsgruppenergebnisse zusammengefasst und der Öffentlichkeit präsentiert. Da nach jedem Arbeitsgruppenergebnis um eine Einschätzung bezüglich der Relevanz der erarbeiteten Ziele und Maßnahmen seitens der Teilnehmer gebeten wird, hoffen der Westbeverner Krink und die Arbeitsgruppenleitungen auf eine große Beteiligung der Bevölkerung, um ein valides Meinungsbild zum Thema „ Westbevern 2030 – Zukunft gestalten!“ zu erhalten.

Die Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen sowie die Einschätzung der Teilnehmer der Abschlussveranstaltung werden danach von den Organisatoren des Krink, Friederike von Hagen-Baaken und Heiner Schapmann , zusammengefasst und der Verwaltung sowie den Politikern zur Verfügung gestellt.

„Da der Katalog von Zielen, Ideen und Maßnahmen absprachegemäß Grundlage für die Planung und die Zukunftsgestaltung Westbeverns in den kommenden Jahren ist, werden mit allen umsetzenden Parteien – Verwaltung, Politik und Ehrenamt – intensive Gespräche zu führen sein“, betont die Krink-Vorsitzende in einer Pressemitteilung. Die Abschlussveranstaltung sei insofern auch nur als ein Meilenstein anzusehen, da der Prozess fortlaufend weiter geführt werden müsse, heißt es da weiter.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2837549?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F2592837%2F4852617%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker