Partizipationsprojekt des Jugendheims
Musikalischer Ferienstart

Telgte -

Viel Arbeit hatte eine Gruppe von Jugendlichen zusammen mit Hauptamtlichen des Jugendtreffs investiert, um ein Open Air vorzubereiten.

Sonntag, 04.10.2015, 13:10 Uhr

Als der Comedian Thorsten Bär auf der Bühne stand, waren die Sitzreihen gut gefüllt. Er sorgte mit seinen Gags für viel Stimmung.
Als der Comedian Thorsten Bär auf der Bühne stand, waren die Sitzreihen gut gefüllt. Er sorgte mit seinen Gags für viel Stimmung. Foto: Weimann

Um Punkt 18 Uhr war am Freitagabend alles bereit für das Open Air-Event des Jugendtreffs Telgte . Das Sonnensegel war über der Wiese gespannt, die Würstchen lagen auf dem Grill, die rhythmischen Beats der Musik luden zum Tanzen ein.

Ein wenig aufgeregt, aber vor allem voller Vorfreude warteten die Organisatoren der Veranstaltung auf die ersten Besucher. „Wir möchten den Telgter Jugendlichen einen netten Abend und einen schönen Ferienstart ermöglichen“, so Justin Hallermann , einer aus dem Vorbereitungsteam.

Dirk Scheurer , einer der Leiter des Partizipationsprojektes , erklärte: „Das Ganze ist auf jeden Fall gelungen, denn bereits die Vorbereitungen haben ein tolles Team entstehen lassen. Wir müssen nur noch das Endergebnis abwarten.“ So war die Hoffnung auf zahlreiche Besucher, gute Stimmung und einen insgesamt gelungenen Abend groß. Das Wetter spielte mit: Sonnenschein und angenehme Temperaturen lockten.

Eine halbe Stunde nach Veranstaltungsbeginn trudelten die ersten Partygäste ein. Ein paar Erwachsene mit kleinen Kindern nahmen an Stehtischen Platz und bedienten sich an der Auswahl an Getränken und den Würstchen. Die ersten, jedoch nicht in allzu großer Zahl erschienenen Jugendlichen platzierten sich noch eher vorsichtig am Rande des Veranstaltungsortes, und so langsam stieg die Stimmung.

Lange konnten die jungen Gäste aber nicht ruhig stehen bleiben, denn die Musik des DJ Micha aus Münster regte mit einer Mischung aus aktuellen Songs der Charts und einigen klassischen Party-Hits zum Tanzen an. Und die Party nahm ihren Lauf. Die Jugendlichen im Alter von 13 bis 15 Jahren tanzten etwas ausgelassener, schossen hier und da ein paar Selfies und hatten sichtlich Spaß. Und mit der Zeit verschob sich die Tanzfläche auf die Bühne, wo die Jugendlichen mitten im Licht der Scheinwerfer und bunten Laser feierten.

Als der Auftritt des Party-Comedians Thorsten Bär um halb acht näher rückte, begaben sich auch noch ein paar ältere Besucher als die schon anwesenden Mittelstufenschüler auf die Wiese.

Um die Interessen der Jugendlichen aufzugreifen, hatte der Comedian und Stimmenparodist sein Programm genau an die Zielgruppe angepasst. „Ich hoffe, dass ich es schaffe, die Jugendlichen eine halbe Stunde vom Handy abzuhalten“, verriet Thorsten Bär vor seinem Auftritt. Und so machte er mit unter anderem Parodien von Prominenten, einem Musik-Quiz und direktem Austausch mit dem Publikum Stimmung unter den jungen Leuten.

Nachdem die Besucher vom Comedian zum Lachen gebracht wurden, wurde anschließend Platz zum Tanzen gemacht. The Green Monkeys legten bis 22 Uhr auf.

Das Partizipationsprojekt stand unter dem Motto „Von Jugendlichen für Jugendliche“. Deswegen war es Scheurer wichtig, dass die Jugendlichen Spaß bei der Organisation hatten. „Ich hoffe, dass es ihnen gefallen hat und dass sie viel lernen konnten. Vor allem, was das Organisieren einer Veranstaltung angeht“, erklärte er.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3547443?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F4852602%2F4852605%2F
Riesenandrang beim Advents-Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt
Dicht gedrängt stehen die Menschen beim Advents-Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt und stimmen gemeinsam internationale Weihnachtslieder an.
Nachrichten-Ticker