Telgte live zieht viele Besucher an
Durch den Abend gerockt

Telgte -

Die, die da waren, schwärmten noch am nächsten Tag von der Veranstaltung.

Montag, 18.04.2016, 06:04 Uhr

Tues 5 & Friends sorgten in den Bürgerstuben für gute Stimmung. Kleines Bild: Wie so viele waren auch diese drei Besucher von Telgte live sehr zufrieden.
Tues 5 & Friends sorgten in den Bürgerstuben für gute Stimmung. Kleines Bild: Wie so viele waren auch diese drei Besucher von Telgte live sehr zufrieden. Foto: Weimann

Am Samstagabend herrschte Ausnahmezustand in Telgte : Bis tief in die Nacht verbrachten viele Telgter ihre Zeit in der Innenstadt, zogen von Kneipe zu Kneipe und genossen dabei eine ausgelassene Atmosphäre und Live-Auftritte zahlreicher Bands. Grund dafür war die erstmals ins Leben gerufene Veranstaltung „Telgte live“.

So öffneten die acht Lokale Steenpoate, Mittelmeer­raum, Pohlmeier-Bracht, Tante Lina, Bürgerstuben, Greveler, Tonis Café & Bar und Hein Duk Di ihre Türen, um die Telgter zu empfangen. Wohingegen bei Hein Duk Di jedoch keine Band spielte, sondern die After Show Party stattfand, traten in der Steenpoate gleich zwei Bands auf: Meckmann und Krasch.

Die Bands, die für mitreißende Stimmung sorgten, deckten ein weites Spektrum an Musikrichtungen ab. Von Boogie-Woogie, Blues und Rock ´n Roll des Daniel Paterok Trios bei Tante Lina, melodischem Punkrock von Shoreline bei Greveler, über Metall-Rock der Band Krasch in der Steenpoate bis hin zu deutschsprachigem Indie-Rock der Gruppe Trendvulkan bei Tonis Café & Bar war für jeden etwas dabei. Im Publikum war dadurch so gut wie jedes Alter vertreten.

Dementsprechend wurde es in allen Lokalen voll – und zwar so richtig: Viele Läden waren komplett gefüllt, so dass der eine oder andere zeitweilig seinen Platz auf der Straße hatte. „Diese Veranstaltung wird sicherlich nicht nur einmal stattfinden“, schätzte Jiannis Daniel Eißing, Inhaber des Mittelmeerraums. So sahen es wohl auch die Gäste, bei denen „Telgte Live“ ausgesprochen gut ankam: „Solche Aktionen sind wichtig für das Gemeindeleben: Viele Kneipen sind mit ins Boot geholt worden, jung und alt sind vertreten und die Live-Musik reißt mit“, freute sich etwa Petra Scheffer.

Premiere bestanden, Wiedererholung eindeutig erwünscht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3938544?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F4852589%2F4852598%2F
Nachrichten-Ticker