Vakante Konrektorenstelle wird neu ausgeschrieben
Schulgremien lehnen Vorschlag ab

Telgte -

Die Bezirksregierung hatte einen Vorschlag gemacht, doch der traf am Telgter Gymnasium nicht auf Gegenliebe.

Dienstag, 24.05.2016, 06:05 Uhr

Das Gymnasium in Telgte.
Das Gymnasium in Telgte. Foto: Meyer

Zum Ende des vergangenen Schuljahres hatte Ralf Brameier das Maria-Sibylla-Merian-Gymnasium verlassen. Seitdem lief das Bewerbungsverfahren für einen neuen Konrektor. Doch auf absehbare Zeit wird diese Stelle wohl nicht besetzt werden. Zwar hat die Bezirksregierung der Schule die nach ihrer Meinung nach „Bestgeeignetste“ der drei Kandidaten vorgeschlagen, diese wurde jedoch nach Auskunft der Bezirksregierung sowohl von der Schulkonferenz als auch von der Schulpflegschaft abgelehnt. „Wir hätten unseren Vorschlag durchdrücken können. Doch wir haben entschieden, dass das Vertrauensverhältnis zu belastet gewesen wäre“, teilte ein Sprecher der Bezirksregierung unserer Zeitung mit. Nun wird die Stelle neu ausgeschrieben.

Unter den drei Kandidaten, die sich für die Stelle beworben hatten, war auch ein männlicher Lehrer des Gymnasiums.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4027174?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F4852589%2F4852597%2F
Nachrichten-Ticker