Private Spendenaktion
Café für einen Tag

Telgte -

Tatkräftig halfen Familien, Freunde und Bekannte bei der siebten privaten Spendenaktion der Schwestern Tanja Averbeck-Stübbe und Ulrike Strotmann am Sonntag mit. Der Erlös kommt gleich drei Zwecken zugute: der Kinderkrebshilfe Münster, begleitenden Therapien für Hirntumorpatienten im Universitätsklinikum Münster und dem Verein Zib, der sich für Flüchtlinge einsetzt.

Dienstag, 14.06.2016, 13:06 Uhr

Viel Mühe hatte sich das Team von Freiwilligen gegeben, um im Pfarrzentrum nicht nur eine schöne Atmosphäre, sondern auch leckere Speisen anzubieten.
Viel Mühe hatte sich das Team von Freiwilligen gegeben, um im Pfarrzentrum nicht nur eine schöne Atmosphäre, sondern auch leckere Speisen anzubieten. Foto: Weimann

Gemeinsam wurde von einem Team aus Freiwilligen das Pfarrzentrum St. Clemens in ein Café verwandelt und Kaffee und Kuchen verkauft. Die Kuchen und Torten dafür hatten die zahlreichen Helfer selbst gebacken. Doch das war nicht alles, was die Spendenaktion zu bieten hatte. Zusätzlich gab es bei einer Tombola Preise zu gewinnen, Kinder konnten sich schminken lassen und selbst gestrickte Schals und Socken standen zum Verkauf.

„Wir hoffen, jedes Jahr mit kleinen Schritten eine Spende abgeben zu können, mit der viel gemacht werden kann“, erklärte Averbeck-Stübbe. Dabei achten die Schwestern besonders darauf, dass der Erlös an die richtige Stelle kommt und für das Richtige eingesetzt wird. Ziel sei es dabei, in jedem Jahr die Einnahmen aus dem Vorjahr zu übertreffen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4078810?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F4852589%2F4852596%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker