Von Hand aufgezogen
Kleiner Rabe auf Abwegen: Jakob ist wieder zu Hause

Er hatte sich verlaufen, verflogen oder verhüpft. Nun ist Rabe Jakob erstmal wieder bei seinem Ziehvater.

Donnerstag, 28.07.2016, 06:07 Uhr

 
  Foto: Meyer

Der äußerst zutrauliche Rabe, den Sabine Grohnert vor einigen Tagen in ihrem Garten gefunden hatte, ist wieder in seinem Zuhause. Das befindet sich derzeit am Fürstendiek, wo Ralf Günther wohnt. Der ehemalige Hundezüchter hatte den Vogel vor einigen Wochen am Straßenrand gefunden: „Er war halb tot“, erinnert sich Günther. Glück im Unglück, der 58-Jährige betrieb schon im Saarland eine kleine Aufzuchtstation und päppelte auch Jakob wieder auf. Das allerdings hat zur Folge, dass der Vogel mittlerweile völlig zutraulich ist. „Ich weiß nicht, ob man ihn noch auswildern kann, andernfalls muss er demnächst zu einem Züchter“, sagt Günther.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4188466?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F4852589%2F4852595%2F
Nachrichten-Ticker