Musical Ensemble
In der ersten Hauptrolle

Telgte/Münster -

Der Telgter Sönke Westrup steht zum zweiten Mal als Mitglied des Freien Musical-Ensembles Münster auf der Bühne. In der Uraufführung des Stücks „Imagine This“ hat er eine Hauptrolle.

Freitag, 21.10.2016, 06:10 Uhr

Der Telgter Sönke Westrup spielt mit „Imagine This“ bereits sein zweites Projekt beim Freien Musical-Ensemble Münster – aber zum ersten Mal in einer großen Sprech -und Gesangsrolle.
Der Telgter Sönke Westrup spielt mit „Imagine This“ bereits sein zweites Projekt beim Freien Musical-Ensemble Münster – aber zum ersten Mal in einer großen Sprech -und Gesangsrolle. Foto: FME

Das Freie Musical-Ensemble Münster (FME) bringt ab dem 28. Oktober das Musical „Imagine This“ als deutsche Erstaufführung auf die Bühne. Und Sönke Westrup aus Telgte spielt in diesem Bühnenstück die Hauptrolle des Widerstandskämpfers Adam.

Das Musical spielt im Jahr 1942 im Warschauer Ghetto. Eine Gruppe Schauspieler studiert ein besonderes Theaterstück ein, mit dem sie ihren Mitgefangenen Mut und Hoffnung geben und ihnen helfen wollen, der schrecklichen Realität im Ghetto mit Hilfe der Fantasie zu entfliehen. Von den Nazis wird die Theatergruppe allerdings gezwungen, sich zwischen dem eigenen Leben und dem Wohl ihres Volkes zu entscheiden.

Der Widerstandskämpfer Adam will im Ghetto eine Rebellion organisieren und wird deshalb von der SS verfolgt. Auf der Flucht bittet er Daniel Warschowsky , den Leiter der kleinen Theatergruppe, um Unterschlupf. Zur Tarnung muss er nun unfreiwillig die Hauptrolle im Bühnenstück Masada übernehmen: Er spielt den römischen General Silva, der sich in die Jüdin Tamar verliebt. Adam muss sich entscheiden, ob er Daniel unterstützt oder seinen verschwundenen Bruder sucht.

Dieses Musical gerade in Deutschland auf die Bühne zu bringen ist für das Ensemble eine große Ehre, aber auch eine große Herausforderung. Die Thematik der Verfolgung eines Volkes aufgrund seiner Religion ist dabei besonders aktuell. „Wir wollen mit unserer Produktion aber keine politische Aussage treffen. Wir möchten erinnern und mit unserem Publikum gemeinsam gedenken“, sagt Ensembleleiter Ingo Budweg . Bei der diesjährigen Produktion stehen deswegen nicht die Bühnenausstattung oder opulente Kostüme im Vordergrund, sondern die musikalische und emotionale Auseinandersetzung mit den historischen Ereignissen und dem Schicksal der Menschen jener Zeit.

Sönke Westrup, mit 19 Jahren eines der jüngsten Ensemblemitglieder des FME, entdeckte den Spaß am Gesang bereits in jungen Jahren. In Telgte war er Teil des Kinderchors und sang im Laufe der Jahre auch im Schulchor des MSMG und im Gospelchor von St. Marien. Anfang 2015 entdeckte er das FME, wo ihn das Musicalfieber packte. Nach „3 Musketiere“ ist „Imagine This“ sein zweites Projekt beim FME und er übernimmt hier zum ersten Mal eine große Sprech- und Gesangsrolle.

Das Stück „Imagine This“ aus der Feder Shuki Levys wurde bislang noch nie in deutscher Sprache aufgeführt. Das FME übernimmt die Übersetzung daher selbst. Obwohl das Musical voller hoffnungsfroher und lebensbejahender Momente ist, sollen die tragischen und schrecklichen Aspekte der Geschichte schonungslos dargestellt werden. Aus diesem Grund gibt das FME für das Stück eine Altersempfehlung von mindestens zwölf Jahren.

Premiere ist am Freitag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr, elf weitere Aufführungen folgen. Die Vorstellungen finden im Konzertsaal der Waldorfschule Gievenbeck (Rudolf-Steiner-Weg 11) statt. Alle Infos zum Ensemble und zum Kartenvorverkauf gibt es auf der Internetseite unter  

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4381996?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F4852589%2F4852592%2F
„Überwurf-Blitzer“ wird fit gemacht
Teilstücke der Fahrbahn in Höhe des „Blitzers“ werden saniert, ehe dort die neuen Kamera-Sensoren eingebaut werden können.
Nachrichten-Ticker